Schaffhauserzungen

09. Mai 2016 09:00; Akt: 09.05.2016 09:00 Print

«Das Rezept kennen nur meine Frau und ich»

Was den Zürchern ihre Luxemburgerli sind, sind den Schaffhausern ihre Reber Schaffhauserzungen. Das Gebäck gibt es nur, weil einem Lehrling vor 120 Jahren ein Missgeschick passierte.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Schaffhauser Konditorlehrling sollte die Masse für Japonais herstellen. Doch diese wollte ihm einfach nicht gelingen. Also sagte sein Meister Johann Reber-Hüsler, er solle die verpfuschte Masse auf die Seite stellen.

Umfrage
Kennen Sie die Schaffhauserzungen?
43 %
5 %
52 %
Insgesamt 1093 Teilnehmer

Doch sein Missgeschick liess dem Lehrling keine Ruhe. Er wollte die teuren Zutaten nicht einfach wegwerfen. Also pröbelte er nach Feierabend immer weiter, bis am Ende eine Art Buttercreme-Sandwich mit Deckeln und Böden aus Japonais herauskam.

Einmal pro Monat werden Deckel und Böden produziert

Das ist jetzt 120 Jahre her. Doch die Schaffhauserzungen werden immer noch in der Confiserie Café Reber an der Vordergasse 21 von Hand hergestellt. Längst sind Lis und Laurent Perriraz Patrons, die das Geschäft 1989 von Reber-Hüslers Enkel übernommen hatten.

Das Rezept für die Böden und Deckel der Schaffhauserzungen kennen nur er und seine Frau, wie Laurent Perriraz sagt: «Wir bewahren es sicher in einem Tresor auf.» Die Böden und Deckel sind lange haltbar. Einmal pro Monat und kurz vor Weihnachten jede Woche produzieren der Chef und sein Team diese deshalb von morgens bis abends im Akkord.

1000 bis 1500 Schaffhauserzungen gehen pro Tag über den Ladentisch

Die Creme aus Butter, Staubzucker, pflanzlichem Fett, Vanille und carmelisierten Mandeln wird täglich frisch hergestellt: «Wir verkaufen 1000 bis 1500 Stück pro Tag.» Das Gebäck heisst nicht wegen seiner ovalen Form Schaffhauserzungen, sagt Perriraz: «Vielmehr haben die Leute immer zuerst die Buttercreme geschleckt und erst dann die Böden und Deckel gegessen.»

Zum 120-Jahr-Jubiläum hat sich das Ehepaar etwas ganz Besonders ausgedacht, wie Perriraz sagt: «Unsere Schaffhauserzungen werden bis im Oktober in der Altstadt sichtbar sein.»


(som)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • W.T. am 09.05.2016 10:24 Report Diesen Beitrag melden

    Im Gegensatz...

    ... zu den «Luxemburgerli», die ja nichts anderes als Macrons - und somit eine einfach Nachahmung - sind, sind die Schaffhauserzungen einzigartig... und lecker!

    einklappen einklappen
  • Bürger am 09.05.2016 11:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hm...

    Ich glaub ich fahr mal nach Schaffhausen und Kauf mir ne Ladung. Mal schauen ob sie so gut wie angepriesen sind :-)

    einklappen einklappen
  • Emmentaler am 09.05.2016 11:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schaffhauserli

    ich kenne die schaffhauserli leider (noch) nicht. aber als schleckmaul muss ich die unbedingt kennen lernen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sylvano am 11.05.2016 21:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hammermässig

    Ich finde die Schaffhauserzüngli hammermääsig gut, vor allem weil sie süss, luftig und nicht doppelzüngig sind wie viele Kommentare. Bringe diese von Hand und mit viel Liebe zubereiteten Köstlichkeiten gerne als Mitbringsel mit und mache den meisten grosse Freude! Perriraz macht weiter so!

  • R. S. am 09.05.2016 20:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was ich liebe

    sind Florentiner ohne kandierte Früchte, Mandelsplitter und Schokolade, nur die Gerüstdeckel mit einer flüssigen Buttercreme. Gibt es aber niergens mehr, werde es wenn ich Zeit habe mal versuchen selber zu machen

  • Bärnerin am 09.05.2016 15:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das Original

    Ich kann die Züngli nur weiterempfehlen! Die Buttercreme ist luftig leicht. Mmmmhhh...

  • Sue am 09.05.2016 12:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ungeliebtes Geschenk

    Mein Schwiegervater brachte Anfangs meiner Ehe eine Packung Schaffhauserzungen mit. Mir schmeckten sie überhaupt nicht, aber ich wollte ihn nicht verletzen und sagte ihm die Wahrheit nicht. Seit dem Zeitpunkt bekomme ich bei jedem Treffen eine Schachtel. Ich verschenke sie jeweils an meine Nachbarn, Freunde etc. Und dies fast schon seit 15 Jahren!

    • René K. am 09.05.2016 13:04 Report Diesen Beitrag melden

      @Sue

      Um dem Schwiegervater die Wahrheit zu sagen getraut man sich nicht, aber hier in der Anonymität kann man diese feinen Dinger schlecht machen? Seltsam...

    • Melina am 09.05.2016 13:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @René K. - das ist doch menschlich!

      Hab auch mal geschenkt bekommen - kann die auch nicht essen! Buttercrème kann ich nicht ausstehen. Aber....jedem das Seine...

    • truther am 09.05.2016 13:27 Report Diesen Beitrag melden

      schon traurig

      dass man heutzutage überall lügt... wo ist das problem, dass man nicht einfach die wahrheit sagen kann? das heisst, wenn ich ihnen getrocknete erde schenke, werden sie mir auch sagen, dass es lecker ist, nur um mich nicht zu verletzen???

    • Sandra am 09.05.2016 13:38 Report Diesen Beitrag melden

      Tausche gegen Schoggi

      Hi Sue, ich gebe Dir gerne meine Adresse... hätte als Tausch jeweils eine Packung der von mir ungeliebten Lindt Schoggiplättli mit Zimt und Kardamom zu bieten ;-)

    • Sue am 10.05.2016 22:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @truther

      Überall lügt... so eine Frechheit! Ich bin ein ehrlicher Mensch. Wie gesagt, ich wollte meinen Schwiegervater nicht verletzen... Wir lachen in der Familie über diese Geschichte, aber es gibt echt humorlose Menschen. Zu dieser Spezie gehören Sie offensichtlich.

    einklappen einklappen
  • Emmentaler am 09.05.2016 11:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schaffhauserli

    ich kenne die schaffhauserli leider (noch) nicht. aber als schleckmaul muss ich die unbedingt kennen lernen.

    • blabla am 09.05.2016 11:45 Report Diesen Beitrag melden

      Ganz genau

      Genau das habe ich mir auch gedacht :D

    einklappen einklappen