Aus Versehen

11. Oktober 2019 15:46; Akt: 11.10.2019 15:46 Print

«Die Flight-Attendant löste die Notrutsche aus»

Am Freitagmorgen wurde in einem Swiss-Flugzeug versehentlich die Notrutsche ausgelöst. Weil ein Ersatzflieger organisiert werden musste, kam es zu Verspätungen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Um 8.30 Uhr hätte der Swiss-Flieger am Freitag am Flughafen Zürich in Richtung Prag starten sollen. Doch kurz vor dem Abflug wurde plötzlich die Notrutsche herausgefahren: «Sie wurde versehentlich von einer Flight-Attendant ausgelöst, als die Tür geschlossen werden sollte», sagt Andy Isele, der mit seinen Vereinskollegen im Flieger sass.

Umfrage
Fliegen Sie häufig?

Wie der 40-Jährige schildert, mussten daraufhin alle Passagiere das Flugzeug verlassen: «Es verlief alles recht ruhig. Die Crew hat offen kommuniziert und uns gut informiert.»

Ersatzflieger organisiert

Trotzdem kam es zu Verspätungen: «Es wurde ein Ersatzflieger organisiert. Dafür mussten wir mit dem Bus zu einem anderen Gate fahren.» Nach über einer Stunde sassen alle wieder im Flugzeug, so Isele: «Ich hoffe nun, dass wir bald losfliegen und dann endlich mal in Prag ankommen.»

Auf Anfrage bestätigt Swiss den Vorfall: «Die Notrutsche wurde versehentlich ausgelöst», sagt Sprecher Florian Flämig. Die Ursache sei unklar und werde nun intern abgeklärt. Für die Passagiere wurde ein Ersatzflugzeug organisiert. Sie kamen laut Flämig mit etwa eineinhalb Stunden Verspätung in Prag an.

Es ist nicht der erste Vorfall am Flughafen Zürich. Im April wurde die Notrutsche einer United-Maschine aus Versehen ausgefahren.

(mon)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Derrohrleger am 11.10.2019 16:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was soll's

    Kann passieren, keiner ist Perfekt

    einklappen einklappen
  • Matterpfahl am 11.10.2019 16:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Irrelevante Meldung

    Das kann passieren, niemand wurde verletzt, und wegen der Verspätung wird niemand einen seelischen Schaden davontragen ... so, who cares?

  • ARK am 11.10.2019 16:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich wollte nur spielen...

    Naja, kein Mitarbeiter ist fehlerlos. Ich hoffe es wird nix vom Lohn abgezogen für die Panne.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Rockman85 am 11.10.2019 23:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zum Glück nicht auf dem Luft

    Es ist wahrscheinlich ein Technisches Fehler. Oder jemand ist auf ein Knopf gekommen. Zum Glück ist dass nicht in auf dem Luft passiert. Das währe katastrophal gewesen.

  • BLUESKY85 am 11.10.2019 23:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ...

    solange so was nicht während dem flug passiert, halb so wild.

  • M.Egli am 11.10.2019 22:38 Report Diesen Beitrag melden

    Autsch

    Mir auch passiert als Steward .In Rio ,Richtung Heimat. 199. Ohne nennenswerte Konsequenzen fr Pax oder mich. Ausser einem gehörigen Schock und Mahnfinger vom Pic .

  • Ardit am 11.10.2019 22:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fliegen

    Ich fliege nicht gerne... aber morgen muss ich leider fliegen von Prishtina-Basel hoffe komme gut an

  • Bea am 11.10.2019 21:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wo gehobelt wird fallen Späne

    Hey! Fehler passieren! Es ist ja niemand zu Schaden gekommen! Das ist die Hauptsache.