Bahnhof Wollishofen

09. November 2019 10:57; Akt: 09.11.2019 12:37 Print

Pendler kritisiert Fehler –SBB antwortet mit Witz

Bei der Beschriftung des Zürcher Ortes Thalwil am Bahnhof Wollishofen ist der SBB ein Fehler unterlaufen. Die SBB reagiert augenzwinkernd.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In neuem Glanz präsentiert sich die seeseitige Unterführung beim Bahnhof Wollishofen – hindernisfrei, grosszügiger und heller. Die Sanierung wurde erst kürzlich abgeschlossen. Doch mindestens eine Verbesserung muss die SBB noch vornehmen.

Umfrage
Kennen Sie Thalwil?

Denn bei einem Schild, das anzeigt, wo sich Billettautomaten sowie die Bushaltestellen der Linie 185 und des Nachtbusses N15 befinden, hat sich in der Beschriftung des Ortes Thalwil ein Fehler eingeschlichen. Die SBB änderte kurzerhand die Schreibweise der 17'000-Seelen-Stadt in Thalwill um, ein L zu viel.

SBB entschuldigt sich

«Zuerst fand ich es lustig. Aber jetzt muss ich sagen, dass es schon ein bisschen peinlich ist», sagt Leser Sandro M.* (27), der beim Weg zur Arbeit den Fehler entdeckte. Thalwil sei schliesslich kein kleiner und unbekannter Ort.

SBB-Sprecher Daniele Pallecchi sagt: «Das kann passieren. Wir werden die Tafel bei nächster Gelegenheit austauschen. Uns ist nicht bekannt, dass jemand deswegen den Zug verpasst hätte.»

*Name der Redaktion bekannt

(jen)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Röfe am 09.11.2019 11:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fastnachtszeitung

    Ach wie sind wir froh, dass dem Leser Sandro M. noch nie etwas Peinliches passiert ist! Mindestens gibt es jetzt in Thalwil einen ordentlichen Beitrag in der Fastnachtszeitung.

    einklappen einklappen
  • witzberger am 09.11.2019 11:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Witz komm raus

    Und inwiefern war die Antwort ein Witz?

    einklappen einklappen
  • Fred am 09.11.2019 11:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es gibt sie noch

    Ohjee. Zum Glück gibt es in unserer scheinheiligen Prestige-orientierten Gesellschaft noch sowas wie Menschlichkeit.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Martial2 am 10.11.2019 18:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein Witz, ein Hohn...

    Wenn man etwas falsches machen kann, dann ist die SBB super Champion. Bei dieser Unternehmung gibt's nicht nur unfähiges Management, sondern noch Analphabeten!

  • Neumann am 10.11.2019 15:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja

    Das kommt eben davon, wenn man die Schilder in China bedrucken lässt.

    • Martial2 am 10.11.2019 19:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Neumann

      Ja, und die SBB merkt nix und installiert die noch... Doofer gehts nimmer...

    einklappen einklappen
  • Gläsi (Polit. Neutral) am 10.11.2019 13:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Fasnacht

    fängt erst Morgen an. Mal sehen was um 11.11 alles passiert. Wenn die SBB soviel unnötige Kohle rauswirft wird es früher oder später zum Grounding kommen. Wir haben die Swissair verloren und die SBB zieht nach. Verkauft doch den Sauladen solange er halbwegs Gesund ist.

  • Pendler am 10.11.2019 08:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    SBB Zugsausfall

    Ich lache vorerst einmal. Könnte ein SBB Witz sein. Bei Witzen sind die SBB besser als bei zuverlässigen Zügen.

    • Martial2 am 10.11.2019 19:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @srf1

      Sind Sie etwa SRF Mitarbeiter und und schreiben 10 Mal den gleichen Spruch für dieser ziemlich schlechter Sender...?

    einklappen einklappen
  • Witzbold am 10.11.2019 08:46 Report Diesen Beitrag melden

    Kann's gibts

    Im Wädenswil wurde vor Jahren von den Gemeindearbeitern die Zone 30 kurzerhand in Znoe 30 umgewandelt. Sie habe es gemerkt, aber wollten den Fehler erst nach der znüni pause korrigieren. Pech nur dass einer mit dem Smartphone etwas schneller war. Ich fand es amüsant und einen Beitrag in der fasnachtszeitung war's alleweil wert. (Name der Redaktion bekannt)