Zürich

05. Oktober 2010 22:30; Akt: 05.10.2010 22:01 Print

«Dini Mueter» logiert neu an der Langstrasse

Als verlängertes Wohnzimmer versteht sich «Dini Mueter – Bar & Spielplatz» an der Langstrasse 10 im Kreis 4.

storybild

«Dini Mueter – Bar & Spielplatz». (Foto: Nicolas Y. Aebi )

Fehler gesehen?

Geschäftsführerin Christin, Servicekraft José-Marie und Mitbegründerin Karin (v. l.) wollens nämlich gemütlich. Sie hoffen, dass die Gäste im neuen Lokal nicht nur essen und trinken, sondern auch lesen, Filme zeigen, Konzerte geben oder einfach auf dem Sofa sitzen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • silva demirkaya am 06.10.2010 15:05 Report Diesen Beitrag melden

    sehr kreativ

    gibts seit nov'09 im niederdorf. emo (ist aramäisch und auf deutsch mutter), der name und das konzept sind sehr ähnlich... viel erfolg wünsch ich da! sehr krativ!

  • Stefan Latour am 06.10.2010 23:23 Report Diesen Beitrag melden

    best

    ein mal mehr sehe ich ein neues lokal, es längt ein paar alten tische und Stühle von Bogen33 vor die Haustür zu stellen und schon ist man ein erfolgreicher Beizer in der Stadt... Personal ist sehr szenig, kaffee hat mit qualitätskaffee nichts zu tun. und @hans: wen du schon Schleichwerbung machen willst, mach es doch mit mehr Diskretion...

  • Hans am 06.10.2010 17:13 Report Diesen Beitrag melden

    Beste Kaffee in Zürich

    Bin per Zufall in der Langstrasse an "Dini Mueter" vorbei gelaufen und hatte kurz Zeit für einen Kaffee. Fazit: Einrichtung ist super und zeugt von Kreativität (mal was anderes aber mit Stil); Der Kaffee ist genial, der Beste den ich je in Zürich getrunken habe; Das Personal versprüht einen jungen charm, ist sehr freundlich und aufmerksam; Die Menus konnte ich leider noch nicht probieren, jedoch scheinen sie preislich sehr zu stimmen; Die Kuchen sehen sehr lecker aus. Fazit: Ich würde das Dini Mueter jedem empfehlen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Stefan Latour am 06.10.2010 23:23 Report Diesen Beitrag melden

    best

    ein mal mehr sehe ich ein neues lokal, es längt ein paar alten tische und Stühle von Bogen33 vor die Haustür zu stellen und schon ist man ein erfolgreicher Beizer in der Stadt... Personal ist sehr szenig, kaffee hat mit qualitätskaffee nichts zu tun. und @hans: wen du schon Schleichwerbung machen willst, mach es doch mit mehr Diskretion...

  • Hans am 06.10.2010 17:13 Report Diesen Beitrag melden

    Beste Kaffee in Zürich

    Bin per Zufall in der Langstrasse an "Dini Mueter" vorbei gelaufen und hatte kurz Zeit für einen Kaffee. Fazit: Einrichtung ist super und zeugt von Kreativität (mal was anderes aber mit Stil); Der Kaffee ist genial, der Beste den ich je in Zürich getrunken habe; Das Personal versprüht einen jungen charm, ist sehr freundlich und aufmerksam; Die Menus konnte ich leider noch nicht probieren, jedoch scheinen sie preislich sehr zu stimmen; Die Kuchen sehen sehr lecker aus. Fazit: Ich würde das Dini Mueter jedem empfehlen

  • silva demirkaya am 06.10.2010 15:05 Report Diesen Beitrag melden

    sehr kreativ

    gibts seit nov'09 im niederdorf. emo (ist aramäisch und auf deutsch mutter), der name und das konzept sind sehr ähnlich... viel erfolg wünsch ich da! sehr krativ!