Zürich-Affoltern

16. Mai 2019 21:39; Akt: 17.05.2019 15:41 Print

«Sie waren der Polizei gegenüber sehr aggressiv»

Während einer Schlägerei in Zürich-Affoltern wurde am Donnerstagabend ein Mann verletzt. Er musste ins Spital gebracht werden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Donnerstagabend ist es in Zürich-Affoltern um circa 20 Uhr zu einer Schlägerei zwischen drei Männern gekommen. Dies bestätigt die Stadtpolizei Zürich auf Anfrage. Bei der Auseinandersetzung wurde ein 34-Jähriger mittelschwer am Kopf verletzt und musste daraufhin mit dem Krankenwagen ins Spital gebracht werden.

Die beiden anderen Männer im Alter von 27 und 28 Jahren wurden von der Stadtpolizei Zürich anschliessend in Gewahrsam genommen. Ein Leser-Reporter berichtet, dass sich die Gruppe gegenüber den Einsatzkräften der Polizei «sehr aggressiv» verhalten hat. «Einer hat die Polizisten sogar angespuckt», so der Leser-Reporter. Zu diesem Vorfall wollte die Stadtpolizei Zürich keine Angaben machen.

Laut ersten Erkenntnissen der Polizei kam es zuerst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem Verletzten und den zwei Männern. Diese entwickelte sich dann zu einer Schlägerei. Das Motiv und der genaue Tathergang sind nun Gegenstand der Untersuchung.

(rab)