Zürich-Langstrasse

16. Juli 2017 13:35; Akt: 16.07.2017 21:20 Print

«Wir hörten Schüsse, dann brach ein Chaos aus»

Vor der Forum-Bar an der Zürcher Langstrasse kam es in der Nacht auf Sonntag zu einer Schussabgabe. Ein Augenzeuge erzählt von den dramatischen Minuten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit seiner Freundin sass ein Leser-Reporter in der Nacht auf Sonntag in der Forum-Bar an der Ecke Lang-/Badenerstrasse. Es war etwa eine halbe Stunde nach Mitternacht. «Plötzlich hörten wir mehrere Schüsse, die offenbar vor der Bar auf der Seite Langstrasse abgegeben wurden», sagt der 23-Jährige. «Zunächst dachten wir, vielleicht waren es auch Gläser, die jemand gegen die Fensterscheiben geworfen hat.»

Er habe dann gesehen, wie vor der Bar Rauch aufstieg und mehrere Personen weggerannt seien. «Dann brach in der Bar ein Chaos aus», so der Leser-Reporter. «Einige Gäste verliessen fluchtartig das Lokal - wir hatten Angst.» Rasch sei durchgesickert, dass es sich um Schüsse aus einem Maschinengewehr gehandelt haben könnte. Innert Kürze sei die Polizei eingetroffen und habe alles abgesperrt. «Das Personal bat uns, die Drinks, die durch das Chaos auf den Boden gefallen waren, zu bezahlen und die Bar zu verlassen.»

Zuvor gab es einen Streit

Wie die Stadtpolizei Zürich am Sonntagnachmittag mitteilte, erhielt sie kurz vor Mitternacht die Meldung, wonach es an der Ecke Lang- und Badenerstrasse zu einem Knall gekommen sei. Mehrere Patrouillen rückten aus. Gemäss bisherigen Erkenntnissen kam es vor der Forum-Bar zu einer Schussabgabe durch eine unbekannte Person.

Laut Zeugenaussagen habe sich dort zuvor eine tätliche Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen ereignet. Der unbekannte Mann, der den Schuss abgegeben hatte, flüchtete gemäss Mitteilung zu Fuss in Richtung Langstrasse. Ob er an dem Streit zuvor beteiligt gewesen war, ist noch unklar. Verletzt wurde niemand.

«Nichts mit der Bar zu tun»

Der Leser-Reporter ist überrascht, dass so etwas ausgerechnet vor der Forum-Bar passiert ist: «Ich bin Stammgast in diesem Lokal - es gehört für mich zu den angenehmsten an der Langstrasse.»

Der Chef der Bar betont gegenüber 20 Minuten: «Der bedauerliche Vorfall hat überhaupt nichts mit unserem Lokal zu tun.» Das seien keine Gäste des Forums gewesen und das Ganze habe sich wohl zufällig gerade hier ereignet.

Beschreibung des mutmasslichen Schützen

Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Der mutmassliche Schütze wird von ihr wie folgt beschrieben: 50- bis 60-jährig, zirka 170 Zentimeter gross und hellhäutig. Er trug zum Tatzeitpunkt ein dunkles Gilet, ein helles T-Shirt, eine Jeanshose sowie eine Umhängetasche.

(rom)