Lufingen ZH

02. Juni 2011 22:14; Akt: 02.06.2011 20:18 Print

«Wir sind die beliebteste Wohnemeinde»

von Regina Ryser - Das kleine Dorf Lufingen hat seine Einwohnerzahl in den letzten zehn Jahren mehr als verdoppelt. Das schaffte keine andere Zürcher Gemeinde.

storybild

Gemeindepräsident Jürg Badertscher: Stolz auf Lufingens Wachstum.

Fehler gesehen?

Bloss fünf Quadratkilometer klein, aber Zürcher Champion im Bevölkerungswachstum: Innerhalb von zehn Jahren konnte Lufingen seine Einwohnerzahl um 51,5 Prozent auf rund 1760 Einwohner steigern. Zum Vergleich: Die Stadt Zürich wuchs im gleichen Zeitraum um 11,3 Prozent.

Was ist das Geheimnis von Lufingen? «Wir sind eben die beliebteste Wohngemeinde im Kanton», scherzt Gemeindepräsident Jürg Badertscher. Für das Dorf oberhalb von Kloten spreche die gute Lage zwischen Winterthur und Zürich, vor allem aber die Nähe zum Flughafen – wobei der Fluglärm minim sei. Doch das ist längst nicht alles: «Bei uns kennt man sich noch und der Zusammenhalt ist gross», sagt Badertscher. Attraktiv sei auch der tiefe Steuerfuss von 89 Prozent sowie der gute Ruf der Schule. Dies habe allerdings das Budget belastet: «Da viele Familien nach Lufingen zogen, mussten wir die Schule ausbauen.»

Urs Rey vom Statistischen Amt des Kantons Zürich sieht noch andere Gründe für den massiven Bevölkerungswachstum: «Im Bereich Flughafen entstanden viele Arbeitsplätze.» Gleichzeitig seien in den umliegenden Gemeinden Wohnsiedlungen wie Pilze aus dem Boden geschossen. Rey sagt: «Ausserdem sind die Eigentumspreise im Zürcher Unterland noch erschwinglich.»

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sommer Andreas am 05.06.2011 16:38 Report Diesen Beitrag melden

    Heimatdörfli

    Noch sieht das Dorf heimelig aus, mit grosser Lebensqualität. Wie lange noch ? Das gibt Geld,Geld,Geld...

  • Marcel am 05.06.2011 14:04 Report Diesen Beitrag melden

    Vergleich

    kann man Zürich wircklich mit Lufingen vergleichen? Man sollte der vergleich schon mit einem gleich grossen Dorf machen.

    einklappen einklappen
  • Eveline Berchten am 03.06.2011 22:12 Report Diesen Beitrag melden

    Infrastrukturkosten

    Super Wachstum und in 2 Jahren steigen die Steuern weil mehr Infrastruktur wie zB Schulen und Kindergärten gebraucht wird.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sommer Andreas am 05.06.2011 16:38 Report Diesen Beitrag melden

    Heimatdörfli

    Noch sieht das Dorf heimelig aus, mit grosser Lebensqualität. Wie lange noch ? Das gibt Geld,Geld,Geld...

  • Marcel am 05.06.2011 14:04 Report Diesen Beitrag melden

    Vergleich

    kann man Zürich wircklich mit Lufingen vergleichen? Man sollte der vergleich schon mit einem gleich grossen Dorf machen.

    • Hans Moser am 25.08.2011 08:41 Report Diesen Beitrag melden

      Dörfer unter sich

      Auch Zürich ist nur ein Dorf...

    einklappen einklappen
  • Eveline Berchten am 03.06.2011 22:12 Report Diesen Beitrag melden

    Infrastrukturkosten

    Super Wachstum und in 2 Jahren steigen die Steuern weil mehr Infrastruktur wie zB Schulen und Kindergärten gebraucht wird.

  • Peter Trümpy am 03.06.2011 08:48 Report Diesen Beitrag melden

    immer mehr

    Ist das erstrebenswert? Sind das Leistungen, die hervorzuheben sind?

    • Mike am 03.06.2011 16:52 Report Diesen Beitrag melden

      Genau

      @Peter, genau das ging mir als erstes auch durch den Kopf...als wäre das super, jeee wird sind als erste doppelt so gross gewachsen...das ihr dann auch als einziges Dorf doppelt soviel Strom braucht erwähnt ihr natürlich nicht

    einklappen einklappen