Daniel Heinzmann

04. November 2010 21:35; Akt: 04.11.2010 20:39 Print

«Zürich als Silicon Valley von Europa»

von Roman Hodel - Die Stadt Zürich soll zum europäischen Silicon Valley werden. eZürich-Programmleiter Daniel Heinzmann sagt, was die Bevölkerung dazu beitragen kann.

storybild

Daniel Heinzmann. (Bild: Stadt Zürich)

Fehler gesehen?

Daniel Heinzmann, der Stadtrat will Zürich als Europas Hauptstadt für Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) positionieren. Wie realistisch ist das?
Daniel Heinzmann: Sehr realistisch, weil hier die besten Voraussetzungen und ein ungeheures Know-how vorhanden sind. Die ETH gilt im Bereich IKT als beste Hochschule ausserhalb der USA. Hinzu kommen Google, IBM oder Microsoft, die hier ihren Europasitz haben. Mit eZürich wollen wir die Kräfte bündeln.

Was bringt das der Bevölkerung?
Innovative Dienstleistungen, die unser Leben einfacher machen. Der IKT-Standort wird uns auch den hohen Lebensstandard sichern und Arbeitsplätze schaffen. Zudem kann die Bevölkerung mitge­stalten.

Wie genau?
Wir lancieren einen Ideenwettbewerb – jede(r) kann bis zum 12. Dezember mitmachen.

Also wenn ich mir etwa wünsche, dass Handys künftig ­Gedanken lesen können – soll ich mich einbringen?
Unbedingt. Ein anderes Beispiel ist ein Rentner, der sich einen Chip in der Armbanduhr wünscht, dank dem er die Grünphase bei der Ampel am Zebrastreifen verlängern kann. Schlechte Ideen gibt es nicht.

Trotzdem dürfte dies kaum beeinflussen, ob Microsoft oder Google in Zürich bleiben.
Das ist klar. Im Januar definieren der Stadtrat, wichtige Führungspersonen der IKT-Branche und IT-Professoren gemeinsam Massnahmen, die bis 2015 umgesetzt werden ­sollen, um unser Ziel, das Silicon Valley Europas zu werden, zu erreichen. Es besteht viel Handlungsbedarf etwa im Bereich Bildung und Infrastruktur.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Annelise am 06.11.2010 09:31 Report Diesen Beitrag melden

    Langjährige Silicon Forest Arbeiterin

    Na, ich bin gespannt: ich würde meinen es fehlt vor allem an die Einstellung & Mentalität

  • Stefan Zürcher am 05.11.2010 05:45 Report Diesen Beitrag melden

    OMG

    Wenn man schon was macht dass Zürich in ganz Europa bekannt machen soll ala hightech Standort dann sollte man das Logo wenigstens nicht von Firefox abkupfern.

  • Dan am 05.11.2010 15:30 Report Diesen Beitrag melden

    So eine Farce

    Ich kann den Unfug nicht mehr hören. Von wegen Silicon Valley.Herr Heinzmann sollte zuerst ins Valley reisen und sich etwas über die Entstehungsgeschichte und die dem dortigen Erfolg zu Grunde liegenden Voraussetzungen erkundigen. In Zürich fehlen solche Grundlagen komplett. Die Risikomentalität, die dazu vorhanden sein muss, steht der Schweizer Mentalität diametral entgegen. Hohle Phrasen und guter Wille nützen sind eine Farce, wenn kein Zugang zu günstigem Kapital nicht geschaffen wird...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Annelise am 06.11.2010 09:31 Report Diesen Beitrag melden

    Langjährige Silicon Forest Arbeiterin

    Na, ich bin gespannt: ich würde meinen es fehlt vor allem an die Einstellung & Mentalität

  • Dan am 05.11.2010 15:30 Report Diesen Beitrag melden

    So eine Farce

    Ich kann den Unfug nicht mehr hören. Von wegen Silicon Valley.Herr Heinzmann sollte zuerst ins Valley reisen und sich etwas über die Entstehungsgeschichte und die dem dortigen Erfolg zu Grunde liegenden Voraussetzungen erkundigen. In Zürich fehlen solche Grundlagen komplett. Die Risikomentalität, die dazu vorhanden sein muss, steht der Schweizer Mentalität diametral entgegen. Hohle Phrasen und guter Wille nützen sind eine Farce, wenn kein Zugang zu günstigem Kapital nicht geschaffen wird...

  • Anton Keller am 05.11.2010 07:05 Report Diesen Beitrag melden

    Städtische Verwaltung

    Nur weshalb kauft die Städtische Verwaltung IT Dienstleistungen nicht bei Züricher Firmen ein? Glaubt sie selbst etwa nicht an eZürich?

  • Markus am 05.11.2010 06:45 Report Diesen Beitrag melden

    Innovation und Realisation

    Das Engineering und die Realisation dazu muss auf dem selben Boden sein. Was aber mit den Auflagen der Stadt nicht umzusetzen ist. Um die richtigen Leute zu gewinnen muss es Parkplätze und nicht nur Mensen haben. Dazu haben die Grünen ein viel zu starkes Gründenken und würden wieder viele Projekte behindern. Ich weiss von was ich rede. Ich habe vor vielen Jahren an SacMos und LMos Prozessen mitgearbeitet. Aber Machbar ist alles wenn die gewerbefeindliche Politik das will.

  • Stefan Zürcher am 05.11.2010 05:45 Report Diesen Beitrag melden

    OMG

    Wenn man schon was macht dass Zürich in ganz Europa bekannt machen soll ala hightech Standort dann sollte man das Logo wenigstens nicht von Firefox abkupfern.