Opfikon ZH

01. August 2019 11:05; Akt: 01.08.2019 18:27 Print

Unfall mit gestohlenem Roller – 16-Jähriger tot

Zwei junge Männer sind am Mittwoch in Opfikon ZH mit einem gestohlenen Roller schwer gestürzt. Ein 16-Jähriger verstarb noch an der Unfallstelle.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kurz vor Mitternacht fuhren am Mittwoch zwei junge Männer im Alter von 19 und 16 Jahren mit einem Roller auf der Birchstrasse in Opfikon Richtung Zürich-Seebach. Laut der Kantonspolizei Zürich hatten die beiden Männer den Roller zuvor von einer Privatperson gestohlen. Bei der Einmündung der Rohrstrasse kollidierten sie aus zurzeit nicht bekannten Gründen mit der Mittelinsel und stürzten.

Der 19-Jährige erlitt beim Unfall schwerste Verletzungen und wurde mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen. Der 16-Jährige wurde derart schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die genaue Unfallur­sache sowie von wem der ­Roller gelenkt wurde, ist zurzeit nicht geklärt und wird untersucht. Es werden Augenzeugen gesucht. Laut Carmen Surber, Sprecherin der Kantonspolizei Zürich, trugen beide einen Helm. Sie besassen keinen Fahrausweis, um den Roller zu fahren.

Die 29-jährige Andrea M. hatte am Mittwoch kurz vor Mitternacht Feierabend im nahegelegenen Restaurant Runway 34 und fuhr auf dem Heimweg an der Kreuzung vorbei: «Zuerst dachte ich, dass die Polizei eine Kontrolle durchführe.» Dann habe sie aber gesehen, dass es sich um einen Unfall handelte. «Die Kreuzung war komplett abgesperrt, Polizeiautos standen mitten auf der Strasse – auch der Bus konnte nicht mehr durchfahren.» Als sie am Donnerstag erfuhr, was genau passiert war, konnte sie es kaum fassen: «Ich finde es ganz schlimm.»

Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Zürich zu melden: Verkehrszug Bülach, 044 863 41 00.

(wed/lar)