Zollikon ZH

26. April 2019 21:55; Akt: 26.04.2019 21:55 Print

18-Jähriger verunfallt mit gestohlenem Auto

Ein 18-Jähriger ohne Autoprüfung rammte mit einem entwendeten Wagen ein parkiertes Auto, fuhr weiter und flüchtete später zu Fuss.

storybild

Der 18-Jährige liess den SUV bei einer Kreuzung stehen und entfernte sich zu Fuss. (Bild: Kantonspolizei Zürich)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kurz nach 00.30 Uhr ereignete sich in der Nacht auf Donnerstag in Zollikon ZH ein Selbstunfall, bei dem der Autolenker auf der Gustav-Maurer-Strasse aus bislang unbekannten Gründen mit einem am Strassenrand parkierten Auto kollidierte. Obwohl beide Autos beim Zusammenstoss stark beschädigt wurden, fuhr der 18-Jährige nach dem Unfall weiter, bevor er das Auto an der Kreuzung zur Bergstrasse zurückliess und seinen Weg zu Fuss fortsetzte.

Wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt, konnte der Verdächtige wenig später identifiziert und für weitere Abklärungen abgeführt werden. Es stellte sich heraus, dass der schwarze SUV vom 18-Jährigen entwendet worden war. Der junge Schweizer besass ausserdem keinen gültigen Führerschein.

Mehrere zehntausend Franken Schaden

Der 18-Jährige blieb beim Unfall unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich gemäss jetzigen Schätzungen auf mehrere zehntausend Franken.

Die Kantonspolizei Zürich sucht Zeugen. Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann, soll sich bei der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Hinwil, Telefon 044 938 30 10, melden.

(beh)