SSC Napoli – FCZ

21. Februar 2019 12:49; Akt: 21.02.2019 22:33 Print

Napoli-Ultras attackierten Zürcher Fans

FCZ-Fans zeigten sich unbeeindruckt von den Drohungen der Napoli-Ultras. Dennoch war das Sicherheitsdispositiv enorm. 20 Minuten war bei der Ankunft vor Ort.

Vor dem Hinspiel am 14. Februar sind Dutzende Fans in Zürich aufeinander losgegangen. (Video: Leser-Reporter)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Es klang heftig und bedrohlich: FCZ-Fans sollen beim Euro-League-Rückspiel «abgeschlachtet» werden. Das zumindest drohten Napoli-Ultras auf Social Media an. Viele Zürcher zeigten sich unbeeindruckt. Rund 2000 Besucher aus Zürich wurden fürs Spiel am Donnerstagabend erwartet, viele reisten schon am Mittwoch an. Am Donnerstag kamen weitere Fans mit dem Flugzeug.


Über dem Stadio San Paolo in Neapel kreist ein Helikopter.

Die Polizei in Neapel war vorbereitet: Die zwanzig erwarteten Fanbusse waren gepanzert und wurden polizeilich begleitet, schreiben italienische Medien. Zudem riet die Polizei davon ab, Fanshirts oder -schals zu tragen. Auf die Anreise mit der U-Bahn sollten die FCZ-Fans ebenfalls verzichten. Laut dem Portal areanapoli.it wurden die Zürcher Ultras von deutschen Gruppierungen unterstützt. 1000 Polizisten waren im Einsatz – ein Helikopter kreiste rund um das Stadion.

Waffen bei Zürcher Fans und Attacke von Napoli-Ultras

Am späteren Nachmittag meldeten italienische Medien, dass die Polizei Zürcher Fans aus Fanbussen kontrolliert und Rauchpetarden sowie mehrere Waffen beschlagnahmt hat. Dazu zählen etwa Baseballschläger und ein Schlagstock.

Kurz vor dem Spiel kam es dann tatsächlich noch zu einer Konfrontation zwischen den beiden Fanlagern. Gemäss der italienischen Nachrichtenagentur Ansa versuchten rund 50 Napoli-Fans eine Gruppe von Zürcher Anhängern anzugreifen. Die Angreifer hätten auch Feuerwerk gezündet. Die Polizei musste Tränengas einsetzen, über Verletzte sei nichts bekannt.

(fas/vro)