13. April 2005 11:12; Akt: 13.04.2005 11:13 Print

29. Schweizer Jugendfilmtage in Zürich

63 Filme buhlen an den 29. Schweizer Jugendfilmtagen in der Roten Fabrik Zürich um die «Springenden Panther». Das Nachwuchsfestival dauert bis Sonntag.

Fehler gesehen?

Die aus 214 eingesandten Werken ausgesuchten Filme stammen von Jungfilmerinnen und Jungfilmern, die zwischen 8 und 30 Jahre alt sind. Auf dem Programm stehen Werke aus den verschiedensten Genres, vom Spiel- über den Animations- bis zum Dokumentarfilm.

Angesiedelt sind sie beispielsweise im Bündnerland des letzten Jahrhunderts, in einem Goldfischglas oder in Indien. Sie handeln von Vampiren, die sich verlieben, von selbstgerechten Engeln oder vom politisch korrekten Schwarzen Block.

Die Wettbewerbsbeiträge werden in vier Kategorien präsentiert: Schulfilme und freie Produktionen von bis 19-Jährigen, freie Produktionen von 20- bis 25-Jährigen sowie Produktionen von Studentinnen und Studenten an Filmschulen (bis 30-Jährige). In einer fünften Kategorie werden Filme gezeigt, die Jugendliche im letzten Herbst in Filmworkshops erarbeiteten.

(sda)