Blaue Zone Zürich

20. November 2018 05:46; Akt: 20.11.2018 08:43 Print

40 Franken Busse, weil Kreuz auf Parkzettel fehlt

Ein Leser-Reporter parkierte in der blauen Zone. Das Datum auf der Tagesbewilligung füllte er korrekt aus. Nur den Wochentag vergass er anzukreuzen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein 20-Minuten-Leser aus dem Kanton St. Gallen war neulich an einer Beerdigung in Zürich-Altstetten. Die Trauerfamilie habe den Gästen für 15 Franken Tagesbewilligungen für die blaue Zone organisiert, sagt er: «Wie vorgeschrieben, gab ich auf dem Zettel meine Kontrollschild-Nummer sowie das Datum der Gültigkeit an.»

Umfrage
Können Sie den Ärger über die Busse verstehen?

Allerdings übersah er, dass er den entsprechenden Wochentag hätte ankreuzen müssen. Als er von der Beerdigung zurückkam, hatte er einen Bussenzettel auf dem Auto. 40 Franken sollte er bezahlen für eine «nicht korrekt ausgefüllte Tagesbewilligung». Ein anderer Gast an der Beerdigung habe deswegen ebenfalls eine Busse erhalten.

Tagesbewilligung nachweislich bezahlt

«Das ist doch irrsinnig», findet der Leser: «Zumal aus dem Gültigkeitsdatum schon klar wird, um welchen Wochentag es sich handelt.» Jeder Polizist sollte laut dem Leser doch wissen, ob nun Donnerstag oder Freitag ist: «Ansonsten kann er sicherheitshalber auf seinem Handy nachschauen.»

Die 15 Franken für die Tagesbewilligung seien nachweislich bezahlt worden: «Da ist es umso ärgerlicher, wenn man noch zusätzlich 40 Franken bezahlen soll.»

Gesetz etwas eng ausgelegt

Für den Frust des St. Gallers hat Marco Cortesi, Medienchef der Stadtpolizei, Verständnis. Obwohl der Beamte grundsätzlich korrekt gehandelt habe, habe er das Gesetz doch sehr eng ausgelegt. «In solchen Fällen ist etwas mehr Augenmass durchaus möglich.» Man werde nun prüfen, ob die Busse annulliert werden könne, sofern sie noch nicht bezahlt worden sei: «Dann wäre sie rechtskräftig.»

Doch warum muss auf der Tagesbewilligung der Wochentag überhaupt angekreuzt werden? «Es wäre sonst einfacher, das Datum von Hand abzuändern, um die Bewilligung mehrfach zu nutzen.»

(som)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sa Lami am 20.11.2018 06:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Polizist oder Politesse?

    Jeder Polizist sollte laut dem Leser doch wissen, ob nun Donnerstag oder Freitag ist: Ansonsten kann er sicherheitshalber auf seinem Handy nachschauen... Ihr habt aber nicht das Gefühl, dass diese Busse von einem Polizisten ausgestellt wurde? Ich gehe davon aus, dass die Busse von Mitarbeitenden im Kommissariat Kontrolle Ruhender Verkehr (KRV) ausgestellt wurde, welche leider nicht über ein allzu grosses Fingerspitzengefühl verfügen! Schade um den Ruf der Polizei!

    einklappen einklappen
  • Nobody am 20.11.2018 06:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zielvorgabe erfüllen

    Es ist bald Jahresende, das Beurteilungsgespräch steht an und die Bussenvorgaben müssen somit noch schnell erfüllt werden.

    einklappen einklappen
  • Ruf vom Bock am 20.11.2018 06:24 Report Diesen Beitrag melden

    Welcher Anwalt klärt auf?

    Tagesbewilligung 15 bezahlt - Autonummer eingetragen. Busszettel 40 erhalten - Autonummer eingetragen. Geht die Busse nur über Kulanz weg? Oder über den Media-Push? Wenn nein, kann der Betrag der Tagesbewilligung angerechnet werden od. gibt es dafür eine Rückerstattung? Augenmass heisst hier interne Schulung des Personals. Und ein neues Regime zur Ausfüllung der Bewilligung. Wir reden überall von Wirtschaft 0.2 - 0.4 oder Mobile G5 und hier im öffentlichen Dienst "Wegelagerei wie zu Zeiten der Postkutschen".

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • InfoWarrior am 20.11.2018 12:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schau genau

    Steht ja ganz Klar auf der Rückseite das ALLE Felder ausgefüllt werden müssen da sonst eine Busse droht... tja Wer Lesen kann ist klar im Vorteil

  • InfoWarrior am 20.11.2018 12:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schau genau

    Steht ja ganz Klar auf der Rückseite das ALLE Felder ausgefüllt werden müssen da sonst eine Busse droht... tja Wer Lesen kann ist klar im Vorteil

  • Stadtzürcher am 20.11.2018 12:24 Report Diesen Beitrag melden

    SG AG TG usw.

    Ganz ehrlich - vorallem bei Kantonen mit "G" in der Abkürzung hält sich mein Mitleid in Grenzen. Von diesen Fahrzeugen hat es schon mehr als genug in der Stadt.

    • thurgauer am 20.11.2018 20:34 Report Diesen Beitrag melden

      Klare Sache

      Das sind alles Entwicklungshelfer ...

    einklappen einklappen
  • rolik am 20.11.2018 12:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    lachhaft und beschämend

    klar, hier in der dominikanische republik ist auch nicht alles gold was glänzt. über solche dinge wie bussen verteilen wegen eines fehlendem kreuzes, kann man hier nur lachen. beschämend kommt hinzu dass dies während einer beerdigung geschah.

  • Z. Üri am 20.11.2018 12:04 Report Diesen Beitrag melden

    was soll der Aufschrei?

    wenn dort steht, dass man alles ausfüllen muss dann ist das eben so ob es dem Leserreporter aus St. Gallen nun gefällt oder nicht. Aber von mir aus kann man diese Tagesbewilligungen auch gleich abschaffen - dann haben wir wenigstens in den Quartieren nicht mehr diese ausserstädtischen Fahrzeuge, welche die sowieso schon raren Parkplätze teilweise tagelang blockieren.