28. April 2005 23:29; Akt: 28.04.2005 23:30 Print

500 Asylbewerber untergetaucht?

Von den 1869 Asylbewerbern, die bis Ende März abgewiesen wurden, haben 909 Nothilfe bezogen. Bei über der Hälfte der verbleibenden 960 Personen ist der Aufenthaltsort unbekannt.

Fehler gesehen?

Diese Personen seien entweder unkontrolliert ausgereist oder untergetaucht, teilte der Regierungsrat gestern mit. Die restlichen Personen wurden ausgeschafft, sind kontrolliert ausgereist, befinden sich in Haft oder haben einen neuen Aufenthaltsstatus erreicht.