Muri AG

15. Dezember 2017 17:56; Akt: 15.12.2017 19:28 Print

90-Jähriger landet mit Auto in Baugrube

In Muri kam es am Freitagmorgen zu einem spektakulären Unfall. Die Insassen des Autos, ein älteres Ehepaar, wurden verletzt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein 90-jähriger Autofahrer durchbrach am Freitagvormittag mit seinem Ford in Muri AG eine Baustellenabschrankung und stürzte in eine abgestufte Baugrube. Der Lenker sowie seine 81-jährige Beifahrerin wurden nach der Bergung durch die Feuerwehr mit der Ambulanz ins Spital gebracht. Die Beifahrerin dürfte laut der Kantonspolizei Aargau leicht verletzt sein. Der Schweregrad der Verletzung des Lenkers steht noch nicht fest.

Ebenfalls in den Unfall involviert ist ein 61-jähriger Audi-Fahrer, mit dem der Ford-Fahrer vor der Baustelle auf der Luzernerstrasse kollidierte. Der 61-Jährige blieb aber unverletzt.

Die Kantonspolizei Aargau klärt nun den Unfallhergang ab.
Die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten ordnete beim
verunfallten Senior eine Blut- und Urinentnahme an. An
den Fahrzeugen und der Baustelle entstand ein
Sachschaden von cirka 23'000 Franken.

(20M)