Zürich

21. Juni 2016 05:53; Akt: 21.06.2016 05:53 Print

Amsel baut Nest in Velokorb

In Zürich hat sich ein Amselweibchen ein Nest in einem Velokorb gebaut. Solche Plätze sind für diese Vögel nicht ungewöhnlich.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Amsel verlässt für kurze Zeit ihr Nest, dann fliegt sie wieder zurück mit einem Zweiglein im Schnabel. Ihre Brutstätte ist in einem Körbchen eines Velos. Dieses hängt an einem Ständer im Innenhof des Zürcher Verlags Tamedia, zu dem auch 20 Minuten gehört. Der Besitzer des Gefährts ist unbekannt.

Umfrage
Wo würden Sie brüten, wenn Sie ein Vogel wären?
33 %
18 %
6 %
43 %
Insgesamt 997 Teilnehmer

Laut Michael Schaad, Sprecher der Vogelwarte Sempach, ist dieser Ort nicht mal so ungewöhnlich: «Amseln haben sich hervorragend an das Leben in der Nähe des Menschen angepasst. Immer wieder werden uns Bilder von speziellen Neststandorten zugeschickt.» Grund für das Nest im Velokörbchen könnte sein, weil es dem Tier eine solide Unterlage biete: «Zudem ist es zumindest von drei Seiten gut geschützt.»

Für mindestens vier Wochen ist das Körbchen besetzt

Es dauere rund zwei Wochen, bis die Jungen schlüpften, so Schaad: «Weitere zwei Wochen später fliegen die Jungen aus.» Doch was ist, wenn der Velobesitzer sein Gefährt in dieser Zeit braucht? «Grundsätzlich darf das Brutgeschäft der Vögel nicht gestört werden.»

Falls der Besitzer aber nicht darauf verzichten könne, solle er versuchen, das Körbchen vorsichtig vom Velo zu lösen und auf der gleichen Höhe mit Draht oder Kabelbindern am Ständer zu befestigen: «Man darf davon ausgehen, dass die Amsel nach einem kurzen Unterbruch weiterbrütet.»

Kohlmeise baute sich Nest in Aschenbecher

Dass die Amsel seine Küken ungestört grossziehen kann, ist auch Yves Hubler, Leiter vom Tamedia-Facility-Management, ein Anliegen: «Wir hoffen, dass das Nest so bleibt, wie es ist. Wir werden es auf keinen Fall entfernen lassen.»

Die Amsel ist tatsächlich nicht der einzige Vogel mit einer Vorliebe für besondere Brutstätten. Vor einem Jahr berichtete 20 Minuten über eine Kohlmeise, die ihr Nest im Aschenbecher eines Kübels gebaut hatte.


(som)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • tierfreundin am 21.06.2016 06:02 Report Diesen Beitrag melden

    amselnest

    Als ich noch ein Kind war, und bei meinen Eltern lebte, hatte sich eine Amsel in den Geranien ein Nest gebaut, leider waren die Mitbewohner unter uns nicht gerade begeisstert, ich hatte damals eine Idee wie man das Problem abkoten beheben konnte: als die Amsel grad nicht da war, hatte ich ein Silberpapier gefüllt mit moos unter das nest gebaut das auch etwas rausragete, die Amsel hat den rest erledigt ich hab nur immer wieder frisches moos hinein gelegt. überigens waren dann 3 junge geschlüpft

    einklappen einklappen
  • Zoelein am 21.06.2016 06:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    herzig

    wie herzig...erste Nachricht am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen.

    einklappen einklappen
  • Dittli am 21.06.2016 06:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alle Vögel sind schon da

    Hoffentlich ist der Besitzer ein Tierfreund!

Die neusten Leser-Kommentare

  • R. S. am 21.06.2016 13:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wo würde ich brüten

    Dort wo es letztes Jahr ein Vogel gemacht hat, hinter meinem Fensterladen. Gute ausflugsmöglichkeiten, kein Regen und ganz wichtig keine Katze da im dritten Stock. Da nur eine Hälfte des Ladens zu war, hatte die Amsel wirklich eine ideale Bleibe.

  • Chemicus III am 21.06.2016 08:30 Report Diesen Beitrag melden

    So ist es eben doch... eben doch...

    Ja, die netten "Grünen". Propagieren ständig das Velo, benutzen es selbst aber nicht - sondern sind eben doch mit dem Privatauto unterwegs...

  • carmen diaz am 21.06.2016 08:20 Report Diesen Beitrag melden

    ich bin schon etwas enttäuscht...

    ...dass es dafür keine breaking news gibt...

  • Logiker am 21.06.2016 07:51 Report Diesen Beitrag melden

    Hatte gestern auch Besuch

    Gestern hat meine Katze einen schon fast Flüggen Vogel nach Hause gebracht, war leicht verletzt im Nacken aber sonst topfit. Nach einem Besuch beim Tierarzt ist er nun bei der Vogelauffangstation und kann sich dort erholen. Schöne Tiere diese Amseln und noch bessere Sänger!

  • KEVIN am 21.06.2016 07:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tierfreund

    Fuer mich sind Tiere etwas besonderes den sie schlau Erfinderisch und vorallem sind die EHRLICHE LEBEWESEN.