Entscheid des Kantons Zürich

08. Juli 2014 11:15; Akt: 08.07.2014 11:20 Print

Auf dem Zürichsee ist Kitesurfen ab 2015 erlaubt

Kitesurfer dürfen ihren Sport ab 15. Februar 2015 auch auf dem Zürichsee ausüben. Tabu bleiben aber das untere Seebecken und kleinere Gewässer wie der Greifen- und Pfäffikersee.

storybild

Kitesurfer und Surfer unterwegs auf dem Sempachersee im Kanton Luzern. (Bild: Keystone/Sigi Tischler)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das allgemeine Verbot für Kitesurfen fällt im Kanton Zürich bereits im kommenden Februar – ein Jahr früher als vom Bundesrat vorgesehen. Dies teilte die Sicherheitsdirektion am Dienstagvormittag mit. Kitesurfen ist ab dann auf dem Zürichsee überall dort möglich, wo auch Windsurfen erlaubt ist. «Durch die Öffnung des genannten Teils des Zürichsees für Kitesurfer werden weder die Verkehrssicherheit noch der Naturschutz beeinträchtigt», heisst es in der Mitteilung.

Für beide Sportarten gesperrt bleibt wie gehabt das untere Seebecken bei Zürich. Ebenfalls nicht erlaubt ist das Kitesurfen aus Gründen des Wasser- und Zugvogelschutzes auf kleineren Gewässern wie beispielsweise dem Greifen- und Pfäffikersee sowie etwa auf dem Rhein. Letztere seien für das Kitesurfen ohnehin nicht geeignet. Die Sicherheitsdirektion hat nun kantonale Stellen, Seegemeinden, Schifffahrtsunternehmen und betroffene Verbände zur Vernehmlassung eingeladen.

(rom)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mike L. am 08.07.2014 11:35 Report Diesen Beitrag melden

    Überfällig

    Wurde auch langsam Zeit. Finde ich gut.

  • Reto am 08.07.2014 12:03 Report Diesen Beitrag melden

    Super, endlich!!

    Endlich. Immerhin handelt es sich um die am schnellsten wachsende Sportart und es auch wichtig, dass Sportarten gefördert werden. Nur nur Fastfood-Ketten...

  • Andreas Schocher am 08.07.2014 14:21 Report Diesen Beitrag melden

    Danke an alle Helfer!!

    Danke an allen Helfern. Wieder ein grund mehr zu unterstützen!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Urs Schaad am 08.07.2014 21:02 Report Diesen Beitrag melden

    Super und freue darauf 2015

    Echt freue ich sehr, dass mal dort in der Nähe zur Zürichsee ,, kiten ,, zu dürfen ;-) Bin noch an Level 2-3 und wäre sehr gut, dass dort auch gibt fürs Kiteschule.....

  • Andreas Schocher am 08.07.2014 14:21 Report Diesen Beitrag melden

    Danke an alle Helfer!!

    Danke an allen Helfern. Wieder ein grund mehr zu unterstützen!!

  • am 08.07.2014 14:15 Report Diesen Beitrag melden

    Danke allen helfern

    Danke an alle die mitgeholfen haben! ein weiterer Grund zu unterstützen ;-)

  • Neukomm Andi am 08.07.2014 14:06 Report Diesen Beitrag melden

    Andi

    so zwischen Segelbooten, Kursschiffen, Wasserskifahrern, Wakeboardern, Ruderbooten, Pedalos, Schwimmern bleibt ja genügend Platz für Kitesurfer. Ab wann dürfen eigentlich Jetski auf der Limmat durch den Letten fräsen?

    • Marc Aurel am 08.07.2014 15:07 Report Diesen Beitrag melden

      Denken bevor schreiben...

      klar, und all die Wasserskifahrer, Waker, Ruderer, Pedaolofahrer und Schwimmer sind ja auch auf dem See wenn es genügend Wind hat fürs Kitesurfen ;-)

    • Sandro B. am 08.07.2014 16:59 Report Diesen Beitrag melden

      No worries

      Andi, Voraussetzung für das Kiten ist Wind. Starker Wind. Da hat es ganz sicher keine Segelboote (die haben dann Schiss), Wasserskifahrer, Wakeboarder, Ruderboote, Pedalos und Schwimmer mehr auf bzw. im See. Somit bleibt Platz für uns, da nur noch Kursschiffe (wenige) und Fähren (nur zwischen Horgen und Meilen) auf dem See verkehren. Somit keine Panik und Jetski's sind laut und unweltunfreundlich, somit auf lange Sicht kein Thema.

    • Chrigel am 08.07.2014 19:09 Report Diesen Beitrag melden

      Man muss nur wissen...

      Lieber Andi, wenn es am Zürichsee mal richtigen Wind hat, ist nahezu niemand auf dem See, achte Dich bitte mal. Es ist kein Problem, wenn zu diesen Zeiten Kiter draussen sind. Wenn die Pedalofahrer draussen sind, hat es oft keinen Wind, also auch keine Kiter. Problem also nichtexistent :)

    • Der Kiter am 09.07.2014 12:13 Report Diesen Beitrag melden

      Blödsinn

      So ein Quatsch. Zeig mir mal einen Schwimmer, Wasserskifahrer oder Wakeboarder, der bei soviel Windstärken unterwegs ist, das man kiten kann

    einklappen einklappen
  • peter müller am 08.07.2014 13:25 Report Diesen Beitrag melden

    cool

    so cool, wurde auch langsam zeit dafür! eine der umweltfreundlichsten sportarten hat solange gebraucht bis sie erlaubt wurde. nun gut jetzt hat die einsicht sich doch noch durchgesetzt.