Wohnung durchsucht

04. Mai 2013 17:17; Akt: 04.05.2013 17:18 Print

Australier bunkerte 27 Kilo Marihuana im Tösstal

27 Kilogramm Cannabis, fein säuberlich in Kartonkisten und Plastiksäcke verpackt. Dieses Bild bot sich der Polizei, als sie im Tösstal die Wohnung eines jungen Australiers durchsuchte.

storybild

Die Polizei hat die 27 Kilogramm Marihuana beschlagnahmt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Zürcher Kantonspolizei hat bei einer Hausdurchsuchung in Steg ZH 27 Kilogramm Cannabis sichergestellt. Der mutmassliche Drogenhändler, ein 33-jähriger Australier, wurde verhaftet, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Aufgrund eines Verdachts wurde am Freitagmorgen an der Wohnadresse des Mannes eine Hausdurchsuchung durchgeführt. Dabei stiess die Polizei auf das Marihuana. 16 der 27 Kilogramm waren bereits abgepackt.

Neben den Drogen wurde unter anderem auch eine Abpackmaschine sichergestellt.
Der Drogenhändler wurde verhaftet. Der Australier werde wegen Besitzes und Handels mit Betäubungsmitteln der Staatsanwaltschaft gemeldet, heisst es in der Mitteilung der Polizei. Der 33-Jährige ist nach der Befragung durch die Polizei wieder aus der Haft entlassen worden.

(jbu/sda)