Zürich

01. Februar 2011 21:43; Akt: 01.02.2011 21:46 Print

Autoreparatur verriet Unfallfahrer

Eine 33-jährige Fussgängerin ist am 24. Januar auf der Universitätsstrasse im Zürcher Kreis 6 von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden, der Lenker ergriff die Flucht.

Fehler gesehen?

Bei der Suche nach dem Unfallauto wurde die Stadtpolizei nun fündig – dank dem Angestellten einer Garage. Der meldete, er habe ein Fahrzeug zur Reparatur erhalten, bei dem es sich möglicherweise um das gesuchte Unfallauto handle. Diesen Verdacht bestätigten daraufhin spurentechnische Untersuchungen der Stapo und des Forensischen Instituts Zürich. Der Besitzer des Autos, ein 40-jähriger Schweizer, wurde verhaftet. Bei der Einvernahme wies er jede Schuld von sich: Ein «ihm unbekannter Kollege» habe das Auto in der Tatnacht gelenkt. Die angefahrene Frau ist laut Stapo zwar ansprechbar, befindet sich aber noch immer in kritischem Zustand.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Thomas am 03.02.2011 19:50 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo

    Es gibt noch ehrliche Menschen!!

  • Andi am 02.02.2011 06:37 Report Diesen Beitrag melden

    Feigling

    Sich vor der Verantwortung zu Drücken finde ich etwas vom schlimmsten. Ich könnte in dieser Situation nicht mehr schlafen. Der muss kalt sein wie ein Kühlschrank und fährt sicherlich so ein Traktor.

  • Salvatore am 02.02.2011 16:56 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Bravo dem Mechaniker!!

    Was für ein widerlicher Feigling! Die gerechte Strafe wird wohl nicht von dieser Welt sein.... so wie ich unsere Richter kenne!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Thomas am 03.02.2011 19:50 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo

    Es gibt noch ehrliche Menschen!!

  • Barbara am 02.02.2011 17:14 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo

    Super Mechaniker

  • Salvatore am 02.02.2011 16:56 Report Diesen Beitrag melden

    Ein Bravo dem Mechaniker!!

    Was für ein widerlicher Feigling! Die gerechte Strafe wird wohl nicht von dieser Welt sein.... so wie ich unsere Richter kenne!

  • Andi am 02.02.2011 06:37 Report Diesen Beitrag melden

    Feigling

    Sich vor der Verantwortung zu Drücken finde ich etwas vom schlimmsten. Ich könnte in dieser Situation nicht mehr schlafen. Der muss kalt sein wie ein Kühlschrank und fährt sicherlich so ein Traktor.

  • Guschti am 01.02.2011 22:01 Report Diesen Beitrag melden

    Gut gemacht!

    So ein feiger Kerl! Gut gemacht, Mecano!