Zürich

23. März 2011 21:24; Akt: 23.03.2011 22:59 Print

Baselbiet Feuer und Flamme für Zürich

«Salve Züri, s’Baselbiet isch Füür und Flamme» – unter diesem Motto nimmt der Gastkanton Basel-Landschaft am 11. April am Sechseläuten teil.

Fehler gesehen?

Mit nach Zürich bringen die Baselbieter einen eigenen Brauch, nämlich das Abbrennen von «Chienbäse», die aus Föhrenscheiten bestehen. Einen solchen wird auch der Böögg in der Hand halten. Auf dem Lindenhof veranstaltet der Gastkanton ein Römerfest, bei dem «Brot und Spiele» geboten werden. Unter den vielen Ehrengästen, die am Sechseläuten teilnehmen werden, sind auch zwei Bundesräte, wie das Zentralkomitee der Zünfte Zürichs gestern bekannt gab. Es handelt sich um Ueli Maurer (SVP) und Johann Schneider-Ammann (FDP). Eine Premiere gibts auch für die «Frauenzunft»: Die Gesellschaft zu Fraumünster darf erstmals im Hauptumzug mitmarschieren, und zwar gleich an zweiter Stelle.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Monique am 24.03.2011 13:06 Report Diesen Beitrag melden

    Salve Baselbiet!

    Ich freue mich jetzt schon auf das diesjährige Sechselätenfest und ganz besonders über unsere Baselbieter-Gäste mit ihrem Römerfest (hoffentlich wird es übetragen), die für mehr Spass u. etwas Abwechslung sorgen. Tolle Idee. Danke liebe Basler und "Salve Baselbiet!" Die "Frauenzunft" wird gewiss optisch eine Bereicherung des Festes sein, aber ob der Traditon entspricht ist eine andere Frage. Ich jedenfalls freue mich auch auf sie.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Monique am 24.03.2011 13:06 Report Diesen Beitrag melden

    Salve Baselbiet!

    Ich freue mich jetzt schon auf das diesjährige Sechselätenfest und ganz besonders über unsere Baselbieter-Gäste mit ihrem Römerfest (hoffentlich wird es übetragen), die für mehr Spass u. etwas Abwechslung sorgen. Tolle Idee. Danke liebe Basler und "Salve Baselbiet!" Die "Frauenzunft" wird gewiss optisch eine Bereicherung des Festes sein, aber ob der Traditon entspricht ist eine andere Frage. Ich jedenfalls freue mich auch auf sie.