Zürich

01. Mai 2014 15:06; Akt: 01.05.2014 15:14 Print

Bauarbeiter fielen in Grube – zwei Verletzte

Auf einer Strassen-Baustelle im Zürcher Kreis 6 sind zwei Arbeiter ausgerutscht und in eine Grube gefallen. Einer erlitt dabei leichte, der andere mittelschwere Verletzungen.

storybild

Polizei, Feuerwehr und Ambulanz waren wegen des Arbeitsunfalls zur Riedtlistrasse ausgerückt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Vorfall ereignete sich am vergangenen Mittwoch gegen 21 Uhr an der Riedtlistrasse im Kreis 6. Dort sind zurzeit umfangreiche Strassenbauarbeiten im Gang. Bei strömendem Regen rutschten zwei Bauarbeiter aus und fielen in eine Grube. «Diese ist geschätzte sieben Meter tief», sagt ein Leser-Reporter.

Die Stadtpolizei Zürich bestätigt den Arbeitsunfall auf Anfrage am Donnerstag. Einer der Männer habe leichte, der andere mittelschwere Verletzungen erlitten. Beide wurden mit einem Fahrzeug von Schutz & Rettung Zürich ins Spital gefahren. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar und wird untersucht.

(rom)