11. April 2005 13:52; Akt: 11.04.2005 13:53 Print

Bei 24 Autoeinbrüchen rund 60 000 Franken erbeutet

Ein litauischer Kriminaltourist hat in Embrach und Dietikon mindestens 24 Autos aufgeknackt und Waren im Wert von rund 60 000 Franken erbeutet.

Fehler gesehen?

Die Kantonspolizei Zürich konnte ihm die Delikte aufgrund von DNA-Spuren nachweisen.

Der 18-Jährige war im Februar verhaftet worden, wie die Polizei am Montag mitteilte. Obwohl Hinweise auf weitere Delikte vorlagen, habe er nur gestanden, was ihm spurenkundlich nachgewiesen werden konnte. Das Deliktsgut gelangte zum Weiterverkauf in sein Heimatland.

(sda)