Schaffhausen

25. April 2019 19:27; Akt: 25.04.2019 19:30 Print

Das passiert, wenn man eine Zigi in den Abfall wirft

In einer Wohnung in Schaffhausen kam es am Donnerstag zu einem Brand. Im Abfall entsorgte und nicht abgelöschte Raucherware soll das Feuer entfacht haben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Schaffhausen brach am frühen Donnerstagmorgen ein Brand in einer Parterrewohnung eines Mehrfamilienhauses aus. Dabei wurde der Wohnungsbewohner verletzt. Er wurde ins Spital gebracht. Nach ersten Erkenntnissen dürfte entsorgte und nicht abgelöschte Raucherware den Brand verursacht haben.

Brandherd im Bereich des Abfalleimers

Wie die Schaffhauser Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte der Wohnungsbewohner den Brand bemerkt und die Wohnung selbständig verlassen. Weitere Anwohner mussten nicht evakuiert werden. Rund 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr der Stadt Schaffhausen konnten den Brand löschen und die betroffene Wohnung auslüften.

Gemäss eigenen Angaben des verletzten Bewohners hatte er in der Nacht auf Donnerstag einen Aschenbecher mit vermeintlich ausgelöschter Raucherware in einen Abfalleimer in seiner Küche entsorgt. Laut ersten Ermittlungen liegt der Brandherd im Bereich dieses Abfalleimers.

Entsprechend dürfte die besagte Raucherware bei der Entsorgung nicht gänzlich gelöscht gewesen sein und so den Brand verursacht haben. Da sich der Abfalleimer unter dem Abwaschbecken befand, schmolz dessen Spülleitung, was einen Wasserschaden zur Folge hatte.


(mon)