Brand in Zürich

22. Oktober 2019 13:09; Akt: 22.10.2019 13:29 Print

«Feuerwehr musste die Scheibe einschlagen»

An der Signaustrasse in Zürich musste die Feuerwehr ausrücken. Die Brandursache ist noch unklar.

Ein Leser-Reporter hielt den Einsatz der Feuerwehr fest.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Andre Graf (19) aus Zürich war gerade am Arbeiten, als er drei Feuerwehrautos mit Sondersignal hörte. «Ich ging nach draussen und sah, wie Rauch aus dem gegenüberliegenden Gebäude heraustrat», sagt Graf. Betroffen sei der unterste Stock gewesen. «Die Fensterscheibe waren ganz milchig. Es hatte extrem viel Rauch.»

Ein Feuerwehrmann habe dann eine Fensterscheibe eingeschlagen und sei in das Wohnhaus eingestiegen. «Die Feuerwehr konnte den Brand im Innern rasch löschen und zog schliesslich den ganzen Rauch ab», sagt Graf.

Schutz & Rettung Zürich bestätigt einen Einsatz an der Signaustrasse. Dieser habe bei einer Wohnung, die sich im Umbau befinde, stattgefunden. Sprecherin Julia Graf sagt: «Weil die Tür zur betroffenen Wohnung geschlossen war, hat man sich entschieden, durch ein Fenster und mit einer Steckleiter in die Wohnung zu gelangen.» Die Brandursache ist noch unklar.

(jen)