Zell ZH

22. März 2020 13:17; Akt: 22.03.2020 13:17 Print

Feuer zerstört Wohnhaus – hoher Sachschaden

In Zell ZH hat es in der Nacht auf Sonntag gebrannt. Ein Einfamilienhaus wurde komplett zerstört. Die Bewohner blieben unverletzt.

In einem Dachstock in Zell hat es in der Nacht auf Sonntag gebrannt. (Video: BRK News)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein freistehendes Einfamilienhaus in Rämismühle bei Zell ZH hat in der Nacht auf Sonntag Feuer gefangen. Die Meldung über den Brand ging kurz nach 4 Uhr ein. Die ausgerückten Feuerwehren begannen sofort mit den Löscharbeiten und brachten das Feuer rasch unter Kontrolle.

Wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt, konnte trotzdem nicht verhindert werden, dass die Liegenschaft komplett zerstört wurde. Die Bewohner brachten sich rechtzeitig in Sicherheit und blieben unverletzt. Der entstandene Schaden kann noch nicht genau beziffert werden, dürfte jedoch rund eine Million Franken betragen.

Die Brandursache ist derzeit nicht geklärt und wird durch den Brandermittlungsdienst untersucht. Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehren von Zell, Weisslingen sowie Turbenthal-Wila und vorsorglich ein Team des Rettungsdienstes des Spitals Winterthur im Einsatz.

(tam)