Obergericht Zürich

12. November 2018 08:36; Akt: 12.11.2018 09:41 Print

200 Fr Busse für Bauer, weil Mais Sicht versperrte

Ein Bauer aus dem Bezirk Pfäffikon ZH wurde gebüsst, weil sein Maisfeld zu hoch gewachsen war. Dagegen kämpfte er bis vor Obergericht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Mais um den Mais begann im September 2017. Wegen seines zu hoch gewachsenen Maisfelds erhielt ein Landwirt im Bezirk Pfäffikon einen Strafbefehl mit einer Busse von 200 Franken.

Der Vorwurf: Im Rahmen der Bewirtschaftung der landwirtschaftlichen Fläche sei der Mais auf eine Höhe von etwa 2,2 Metern herangewachsen. Deshalb habe die Sichtweite von einer Strassenkreuzung neben dem Feld auf die leicht gekrümmte Strasse nur noch 70 Meter betragen. Mindestens 150 Meter müsste die Sichtweite gemäss Verordnung aber sein.

Statt 200 Franken Busse Verfahrenskosten von 3000 Franken

Im Februar 2018 bestätigte das Bezirksgericht Pfäffikon die Busse. Der Bauer zog das Urteil ans Obergericht weiter. Seiner Ansicht nach wurde die durch sein Maisfeld beeinträchtigte Sichtweite auf der benachbarten Strasse falsch berechnet, schreibt die NZZ.

Das Obergericht fand jedoch, dass das angefochtene vorinstanzliche Urteil nicht rechtsfehlerhaft ist. Der Schuldspruch wurde bestätigt und der Bauer wegen Übertretung der Strassenabstandsverordnung verurteilt. Die Gerichtskosten von 1000 Franken muss er tragen. Insgesamt kostet ihn das Verfahren rund 3000 Franken.

(20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • berti am 12.11.2018 10:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    blödsinn

    habt ihr nichts besseres zu tun, als die bauern zu trampeln? praktisch jeden kreisverkehr aber mit unsinnigen dingen schmücken, damit man erst im allerletzten moment sieht, was kommt?

    einklappen einklappen
  • Mais ist schuld am 12.11.2018 09:51 Report Diesen Beitrag melden

    nicht Bauer

    Aha, Jetzt sollte der Bauer sicher den Mais kürzen. Seid ihr von allen guten Geistern ver....? Dem Mais kan man nicht vorschreiben kürzer zu wachsen, ausser es ist ein Gen Mais der kurz wächst. Sowas will ich als Konsument nicht. 70Meter reichen doch voll aus.

    einklappen einklappen
  • Ueli dä Chnächt am 12.11.2018 09:44 Report Diesen Beitrag melden

    Da wundert es wenig

    wenn in der Folge immer mehr Bauern zum Suzid greifen

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ronnie Roger am 12.11.2018 16:56 Report Diesen Beitrag melden

    Wahnsinn

    Beamtenblödsinn. Und nun noch mit Stempel vom hohen Gericht. Am besten das Feld verkaufen und Mehrfamilienhäuser drauf bauen und mit dem Geld auswandern.

  • köbi am 12.11.2018 15:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ein paar sekunden

    spahrt man, wenn man etwas langsamer fährt. im gesetz steht, man müsse auf sichtweite anhalten können. also wegen so eine verordnung wiehert der amtschimmel!

  • Eddy Keller am 12.11.2018 15:48 Report Diesen Beitrag melden

    Typisch Behörde...

    .und das Bundesgericht das wieder gegen das Volk entscheidet.

  • Mario Gruber am 12.11.2018 15:36 Report Diesen Beitrag melden

    Gesetze für statt gegen die Menschen

    Es geht eher darum, dass wir nicht weiter sehr teuer Akademiker, Juristen und Richter ausbilden, die dann lebensfremd und ohne gesunden Menschenverstand Gesetze gegen die Menschen anwenden oder sie drehen, wie es grad passt. Das heisst nicht, dass der Landwirt nicht auch Rücksicht nehmen kann... Leider sind doch aber viele Kreisel bewusst unübersichtlich bebaut, damit man nicht zu schnell fährt, da man nichts sieht. Hier sollte man also auch langsamer fahren, damit man anhalten kann. Das ist dann wieder nicht das Problem des Maises...

  • ForElle am 12.11.2018 15:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fahrstil anpassen

    Heisst es denn nicht, dass Fahrer ihren Fahrstil den Gegebenheiten anpassen müssen?