Zürich Openair

23. August 2019 15:06; Akt: 23.08.2019 15:06 Print

«Bin entsetzt, dass es keine Kontrolle gab»

Auf dem Programm vom Zürich Openair stand am Donnerstag Billie Eilish. Das sorgte für ein Chaos beim Eingang.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Scharen hat die Amerikanerin Billie Eilish am Donnerstagabend Besucher ans Zürich Openair nach Rümlang ZH gelockt. So bildeten sich lange Schlangen vor dem Eingang zum Festivalgelände. Dabei kam es zu einem Chaos. «Es gab eine riesige Schlange und es ging nur sehr langsam voran», sagt eine Leser-Reporterin zu 20 Minuten. Beim Eingang seien dann weder Taschen noch Tickets kontrolliert worden. «Darüber bin ich sehr entsetzt. Ich finde, dass das heute einfach nicht mehr geht.»

Umfrage
Sind Sie ein Openair-Gänger?

Mehrere 20-Minuten-Leser bestätigen die fehlenden Kontrollen. Auch laut einem Bericht von Radio Top sind mehrere Besucher aufs Gelände gelangt, ohne ihr Ticket zu zeigen. So hätten sie das Konzert von Billie Eilish ohne Bändel mitverfolgt. Gleichzeitig seien Besucher vor dem Eingang immer noch Schlange gestanden – auch gegen Ende des Konzerts von Eilish. Zudem habe ihr Auftritt später begonnen, weil noch viele Besucher vor den Eingängen warteten.

Konzert verschoben

Beim Veranstalter heisst es auf Anfrage von 20 Minuten, dass der Publikumsandrang nicht überraschend gewesen sei. «Es gab eine Wartezeit vor dem Konzert, worauf wir direkt entschieden haben, dieses um 20 Minuten zu verschieben, sodass alle Gäste ihre Lieblingsstars sehen können», sagt Jean Sebastian Esser,
Leiter Marketing und Kommunikation ZO Festival AG. Alle Besucher hätten so das ZOA geniessen können.

Alle Tickets seien visuell kontrolliert sowie auch Rucksäcke nach Inhalten überprüft und ein stichprobenartiger Full Search durchgeführt worden. «Der Bändeltausch hat jedoch nicht stattgefunden», so Esser. Die Besucher mit einem mehrtägigen Pass müssten am Freitag ihre Tickets gegen einen Bändel eintauschen.

Am Freitag geht es beim Zürich Openair weiter mit Swedish House Mafia und Nina Kraviz. Am Samstag stehen Macklemore, Paul Kalkbrenner und Wanda auf dem Programm.

Konntest du das Konzert trotz Ticket nur vom Eingang aus erleben oder bist du ohne Ticketkontrolle ans Festival gekommen? Melde dich unter feedback@20minuten.ch oder per Whatsapp auf 076 420 20 20

(tam)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Meninist am 23.08.2019 12:58 Report Diesen Beitrag melden

    Immer dieser Hype

    Ich werde den Hype um Billie Eilish nie verstehen, genauso wenig wie ich es damals bei Justin Bieber nie verstanden habe. Was ist mit den Menschen los?

    einklappen einklappen
  • Nid vo ZÜRI am 23.08.2019 13:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Chaostheorie

    Stimmt Chaos pur, kilometerlange Schlangen, deutlich zu sehen auf den Bildern.

  • Nico am 23.08.2019 14:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schade

    Und alle mit dem Handy am Filmen so dass niemand etwas sieht.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Thomas am 23.08.2019 16:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Veranstalter ohne Verantwortung

    Es wurde kein Ticket kontrolliert, sondern man konnte ohne etwas zu zeigen einfach durch laufen. Auch mein Rucksack wurde null überprüft. Es galt seitens Veranstalter nur alle rein. So hätte man alles gratis geniessen können und auch im Rucksack hätte man alles mit aufs Gelände nehmen können. Dies ist in der heutigen Zeit seitens Veranstalter absolut unverantwortungslos. Die Sicherheit war somit zu keinem Zeitpunkt gewährleistet!

  • Geissen Peter am 23.08.2019 16:29 Report Diesen Beitrag melden

    es lebe die wirkliche Musik

    Mein Openair findet friedlich am Feuer in den Bergen statt. Ohne Anstehen, ohne Verstärkeranlagen und ohne Playback.

  • Profi am 23.08.2019 16:25 Report Diesen Beitrag melden

    Ist o.k.

    Die vollständige Unwichtigkeit des Anlasses und der Person erfordert keinen grösseren Aufwand.

  • Billie am 23.08.2019 16:20 Report Diesen Beitrag melden

    Yep

    Nur weil die Schlange nicht auf dem Bild ist, heisst das nicht, dass es keine gab.

  • Arbeiter am 23.08.2019 16:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich laut

    Unglaublich laut war das Bum Bum bis um 4 Uhr Morgens sodass man in Affoltern noch die Fenstern schliessen musste, wäre doch schön wenn die Polizei nach Mitternacht den Verantwortlichen mitteilen würde etwas leiser zu sein