VBZ

03. März 2019 13:50; Akt: 03.03.2019 15:14 Print

Darum sind in Zürich die ÖV-Haltestellen so sauber

Die Haltestellen der Verkehrsbetriebe Zürich werden regelmässig aufwändig gereinigt. Ein Video zeigt, wie das geht.

Bürkliplatz in der Nacht: Jede VBZ-Haltestelle wird regelmässig aufwändig gereinigt. (Video: VBZ)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine Kehrmaschine rollt heran, eine Hebebühne wird in Position gebracht. Es ist Zeit, dass die Haltestelle Bürkliplatz gründlich gereinigt wird. Das ist laut den Verkehrsbetrieben Zürich (VBZ) jährlich sechs Mal der Fall. Die Häufigkeit hänge von Fahrgastfrequenz und Wartehallengrösse ab und sei von Haltestelle zu Haltestelle unterschiedlich.

So machten sich die Reinigungskräfte an einem Morgen im Februar in der Früh an die Arbeit, als das letzte Tram an der Haltestelle vorbeigefahren war. Während der Nacht putzen sie das Häuschen inklusive Dach und das Trottoir und entfernten auch Sticker von den Scheiben. Sehen Sie im Video, wie eine solche Reinigung abläuft.

(tam)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • H. M. am 03.03.2019 14:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Saubere Haltestellen

    Vielen Dank all denen die mitten in der Nacht alle Haltestellen immer wieder sauber machen!!!

    einklappen einklappen
  • Spaniel am 03.03.2019 15:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ein grosses Dankeschön

    Beobachte manchmal mitten in der Nacht wie die Arbeiter an der Reinigung sind. Herzlichen Dank !

  • B.D am 03.03.2019 14:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    alles schön und gut..

    Was ich mich bis heute Frage ist, wiso um alles in der Welt sind all die Dächer der ÖV-Halstestellen aus Glas. Erstens wird man im Sommer unter einem Glasdach jedesmal gebraten und 2. ist der Reinigungsaufwand viel höher...verstehe die Planer zum Teil echt nicht...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • B Stürzt am 05.03.2019 19:34 Report Diesen Beitrag melden

    unmögliche Entwicklung

    Wären die einen Leute nicht derartige Schweine und spuckten nicht überall hin, hinterliessen ihre halbleeren Bierdosen etc. überall einfach auf den Boden und müllten die Haltestellen nicht mit ihrem täglichen Unrat voll, wären solche Intensivreinigungen nicht ständig nötig.

  • fredi gurtner am 04.03.2019 08:39 Report Diesen Beitrag melden

    Haltestellenreinigung

    Nicht nur in Zürich werden Haltestellen von Bern Mobil regelmässig gereiningt. Einige Equipen sind täglich unterwegs deswegen. Dass das nötig ist ist eigentlich ein gesellschafftliches Problem, da gesprayt und unerlaubte Plakate aufgehängt werden. Und wo es nicht sauber ist wird einfach "gemüllt". Das ist so traurig

  • Züri Sozi am 03.03.2019 22:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sozialplan Zürich

    Super auch gut das neue Arbeitsstellen geschaffen werden. Irgendwie muss in Zürich die Steuergelder ja gebraucht werden. Darum arbeiten ja mehr als 30'000 Personen für die Stadt Zürich. Krass, gell?

  • Lea am 03.03.2019 20:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schmutzige VBZ Busse

    Wäre schön, wenn die Busse auch ab und zu mal einen Reinigungstrupp sehen würden.

  • Tim am 03.03.2019 17:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sauberkeit

    Leider gibt es Menschen, die ihren Müll auf den Boden werfen, weil ihre Eltern zuhause putzen und sie gewöhnt sind, dass der Müll automatisch entsorgt wird. Hier sind ganz eindeutig die Eltern das Problem. Es sollte ein Gesetz geben, das besagt, dass, wenn jemand seinen Müll wegwirft und erwischt wird, er/sie ein Tages lang als Müllmann/Müllfrau arbeiten muss!