Jubiläums-Tour

21. Februar 2019 16:13; Akt: 21.02.2019 16:18 Print

Das ist das neue Zelt des Circus Knie

Der Circus Knie feiert dieses Jahr sein 100-jähriges Jubiläum. Dafür wurde ein neues Zelt via Crowdfunding finanziert.

Das neue Zelt des Circus Knie im Video.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Neue Sitzordnung, Klimaanlage für den Sommer und keine Masten, die den Blick auf die Zirkusmanege beeinträchtigen: Der Circus Knie hat am Donnerstag sein neues Zirkuszelt in Rapperswil-Jona vorgestellt. Zirkusdirektor Fredy Knie junior ist begeistert, wie er vor den Medien sagt: «Jetzt kann sich niemand mehr darüber beklagen, dass er etwas nicht sehen kann – vom teuersten bis zum günstigsten Platz hat man freie Sicht.» Zudem seien die Sitzplätze neu versetzt, damit die Zuschauer besser an den vorderen Sitznachbarn vorbei sehen.

Finanziert wurde das neue Zirkuszelt via Crowdfunding – einer Methode, die sonst eher aus der Start-up-Szene bekannt ist. Rund 500 Personen spendeten insgesamt über 250'000 Franken. «Beim Crowdfunding geht es ja nicht ums Betteln – das Zelt wäre so oder so gekommen. Aber es bestand der Wunsch von vielen Personen, uns etwas zum 100-jährigen Geburtstag zu schenken», sagt Knie junior. Die Spender seien nun auch Teil des neuen Knie-Zelts.

Clowns und Giacobbo/Müller

Zum ersten Mal in Action ist das Zelt am 21. März zu sehen. Dann startet die Jubiläums-Tour in Rapperswil-Jona und endet im November in Lugano. «Wir haben natürlich diverse Jubiläumsaktionen geplant und mit Giacobbo/Müller haben wir ein weiteres Highlight auf dem Programm», sagt der Zoodirektor. Bei den Nachmittagsvorstellungen seien aber Clowns im Einsatz. «Die werden von den Kindern besser verstanden als Viktor Giacobbo und Mike Müller.»

(wed)