Pressekonferenz

23. September 2019 10:53; Akt: 23.09.2019 12:34 Print

«Swiss Life hatte kein Interesse an uns»

Auf Ende Januar 2020 muss Manor seinen Standort an der Zürcher Bahnhofstrasse verlassen. Die Pressekonferenz im Ticker und Video.

Zum Thema
Fehler gesehen?


(dk)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • clini am 23.09.2019 11:26 Report Diesen Beitrag melden

    Schade,Geld Geld Geld

    Swiss life wollte nicht. Unglaublich traurig nach so vielen Jahren immer mehr Geld zu wollen. Leider.Das "liebe" Geld regiert die Welt.

    einklappen einklappen
  • Isabel am 23.09.2019 11:12 Report Diesen Beitrag melden

    Bitte nicht noch ein Zara & Co. in Zürich

    Hoffe nur das es nach dem aus von Manor nicht noch eine ZARA Filale an der Bahnhofstrasse geben wird!!

  • Perrablanca am 23.09.2019 11:04 Report Diesen Beitrag melden

    Schliessung von Manor

    Ich werde das Restaurant von Manor vermissen mut seiner tollen Vielfältigkeit und Preise, die verkraftet werden können

Die neusten Leser-Kommentare

  • beny 23,09,19 am 23.09.2019 18:16 Report Diesen Beitrag melden

    Jammerei

    ach hört doch auf ,das ist ein Alter Kasten Sanierungbetürftig, Dringend und Manor weiss seit 11 Jahren das er Raus muss und hätte Genügend Zeit gehabt einen anderen Standort zu suchen Swiss Live ist Besitzer Basta, nun geht halt in den Coop City, oder Migros oder Jelmoli,

  • T. Müller am 23.09.2019 15:43 Report Diesen Beitrag melden

    Ziel erreicht

    Ich bezweifle, dass Swiss Life einen besseren Mieter als Manor finden wird. In dieser Lage können nur wenige Geschäfte mithalten und dauerhaft eine derart horrende Miete zahlen. Somit reduziert sich der Profit der Immobilie von einigen Millionen auf Null. Gut gemacht, Swiss Life. Am besten es würden alle Geschäfte von der Bahnhofstrasse wegziehen, dann sind die Immobilienhaie ihre Millionen ganz schnell wieder los.

  • Pia Meier am 23.09.2019 15:16 Report Diesen Beitrag melden

    Gelgeiler CEO

    Was macht man mit 4.25 Millionen Lohn pro Jahr?

  • Daniel Hochreuther am 23.09.2019 15:08 Report Diesen Beitrag melden

    Mitarbeiter dürfen auslöffeln

    Wenn das Managemant von Manor bis jetzt keinen Plan B in der Schublade hat dann spricht das nicht unbedingt für deren Stärke. Seit 2011 ist bekannt, dass Manor raus muss. Von Managern welche einen sehr hohen Lohn verdienen ist das zu erwarten. Die SwissLife hat eine Verantwortung gegenüber ihren Versicherten. Sie sind keine gemeinützige Organisation welche einem gewinnorientiertem Unternehmen wie Manor unter die Arme greifen muss nur damit diese an der Bahnhofstrasse bleiben können. Die Kritik an SwissLife ist daher nicht ok. Kritik an Manor ist jedoch sehr gerechtfertigt!

  • Ueli2.o am 23.09.2019 14:38 Report Diesen Beitrag melden

    Doppeltes Spiel

    "Figi Mühli" fur den Manor halt. Schuld für das eigene Versagen, einen neuen Vertrag rechtzeitig aus zu handeln, verschoben und dann noch hintenrum Mitarbeiter entlassen. Swiss Life kommt mir auch aber etwas skrupellos rüber, vielleicht hat Swiss Life tatsächlich zu viel verlangt oder will da nun Wohnungen rein bauen fürehr Geld. Mal sehen.