Stadt Zürich

10. August 2019 14:27; Akt: 10.08.2019 20:01 Print

Die besten Bilder der diesjährigen Street Parade

Verrückte Kostüme, Tausende Raver und gute Laune – das ist die Street Parade 2019 in Bildern.

Bildstrecke im Grossformat »
Es geht los mit der Street Parade 2019. Diese Gruppe aus dem Tessin kann es trotz Regen kaum erwarten, bis es losgeht. Lena und Eric sind aus Hannover angereist. Nadja (30) aus Thun trotzt dem schlechten Wetter: «Ich freue mich, den ganzen Tag zu tanzen.» Um Punkt 13 Uhr eröffnete DJ-Legende John Digweed die Mainstage beim Sechseläutenplatz. Die Zürcherinnen Selin und Michele kommen jedes Jahr an die Street Parade. Später geht es noch auf ein Lovemobile. Jan und Esther aus Zürich finden schon. Und wir finden die Aktion ganz lustig. Auch, weil die Beiden feine Schoggi und Äpfel verteilen. Jan verspricht: «Heute nehme ich niemanden in meinem Sack mit.» Sie sind am Bahnhof Stadelhofen angekommen und sind top motiviert für die Parade. Das passende Make-Up für die Street Parade. Diese Herren haben nicht nur ein Sixpack Bier dabei. Ob es so aussergewöhnlich sein muss, sei dahingestellt. Aber Rafaela aus Deutschland ist heute egal, wie ihr bestes Stück ankommt: «Ich bin so, wie es mir heute gefällt.» Einer von vielen Ravern, die heute viel Haut zeigen. Der Techno-Zwingli führt den Umzug der Love-Mobiles an. Trotz des mittelmässigen Wetters versammeln sich wieder einige Boote neben der Quaibrücke, um von dort aus zu raven. Wie erwartet ist die Elrow-Bühne beim Bürkliplatz ein Publikumsmagnet. Tausende Raver sind bereits rund um den Bürkliplatz versammelt und am Tanzen. Auch Isabella (29), Dario (27) und Alexis (19) feiern an der Parade: «Der Rollstuhl ist kein Hinderungsgrund zum Party machen. Die Leute sind mega lieb – machen Platz und helfen.» Die Stadtpolizei Zürich ist auch dieses Jahr mit ihrem Dialogteam an der Parade: Hauptauftrag dieses Teams ist das Informieren und Reden mit den Teilnehmenden. Kurz nach 15.30 Uhr zeigt sich nun auch die Sonne in Zürich. Die Besucher bei der Raketen-Stage auf dem Bürkliplatz freut es. Auch das ist Street Parade: Diese Familie feiert gemeinsam – im Superhelden-Kostüm. Ein Muss für die diesjährige Parade: Glitzer, Glitzer, Glitzer! Ist das Mr. Pink? Ein Einhorn umgeben von Frauen. Noch ein Einhorn, dass bei den Frauen gut ankommt. Die Raver sind offensichtlich begeistert. Miau. Die Wo-Ist-Walter-Truppe ist bereits mächtig am Auftanken. Peace & Love ist das Motto dieser Gruppe hier. Street-Parade-Sprecher Stefan Epli ist happy! Ein ganz spezielles Kostüm von diesem Besucher: Es besteht komplett aus Krawatten. Und auch sie tragen Krawatte – die Gruppe ist aus Basel für die Parade angereist. Michel und Ramona aus Zürich überlegen sich jedes Jahr ein ausgeflipptes Outfit: «Jetzt feiern wir noch am Bürkliplatz und später geht es an eine Afterparty.» Die ganze Familie ist heute in Grün unterwegs. Das Motto der drei jungen Männer: «Saufen ist alles! Morgens, mittags, abends.» Diese Männer kommen aus dem Thurgau und haben entsprechend in breitem Thurgauer Dialekt zu uns gesagt: «Wir haben uns extra dezent sexy angezogen.» Diesen Humor mögen wir irgendwie. Sie haben uns auch gesagt, dass sie keine Drogen nehmen würden. Vielleicht die höchsten Absätze der diesjährigen Street Parade? Nun sind die offiziellen Zahlen bekannt: Laut den Veranstaltern der Street Parade sind 2019 850'000 Besucher an der grössten Technoparty der Welt. Er sei «super zufrieden und auch megafroh über das Wetter», sagt Street-Parade-Sprecher Stefan Epli. Die neue Mainstage der Street Parade sorgt für viel positives Feedback. Nickie aus Deutschland hat heute etwas ganz besonderes mitgebracht: Einen Cola-Bra. Die Challenge von heute: «Hold the can with your tits.»

Zum Thema
Fehler gesehen?
Umfrage
Gehst du an die Street Parade?


Die Raver sind im Vollgas-Modus.

(20M)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mirinda Bückdich am 10.08.2019 14:49 Report Diesen Beitrag melden

    zu wenig Fantasie

    Leider sieht man keine schönen Kostüme mehr. Nur sehr wenige haben noch Stil und Fantasie. Am schlimmsten sind Politessen-Verkleidung, H&M- und Chicoree-Style. Heute nur noch billig, Hauptsache Alkohol.

    einklappen einklappen
  • Ein Leser am 10.08.2019 14:44 Report Diesen Beitrag melden

    schade

    Ich bin nicht mehr dabei, ist nicht mehr so wie früher.

    einklappen einklappen
  • Leser am 10.08.2019 14:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ääähm! Street Parade?

    Sollte man es nicht besser Freak Parade nennen?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Fas Nacht am 10.08.2019 23:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kostümierung

    Fasnacht im Sommer??? Was hat dieser "Umzug" noch mit der urtümlichen Street Parade zu tun??

  • Pfotograf am 10.08.2019 22:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Beste Bilder

    Wenn das die besten Bilder sind bin ich froh nicht an der Sause gewesen zu sein

  • Sepp mit Hut am 10.08.2019 22:53 Report Diesen Beitrag melden

    Schade für den ursprünglichen Partygedanken

    Weshalb darf der Typ, der unten nackt ist, so herumlaufen? Weshalb haben Leute in der Öffentlichkeit Oralsex und die Polizei läuft ohne einzugreifen einfach vorbei?

  • Toni Janic am 10.08.2019 22:50 Report Diesen Beitrag melden

    Angsthasen

    Von wo her kommt immer die Angst von gefährlichen Gegenständen?

  • Robert am 10.08.2019 22:22 Report Diesen Beitrag melden

    Polizei untersucht Rucksack...

    PS: Im Liveticker geht die Polizei mit Bombenrobotern einen Rucksack untersuchen, der einfach herumliegt. Habe heute 2 mal Leute gesehen, die ihre Rucksäcke leer auf dem Boden entsorgt hatten, einmal rannte noch einer hinterher und meinte "Du hast Deinen Rucksack verloren" und der Besitzer sagte nur, er brauche ihn nicht mehr. Denke man muss da nicht jedem leeren Rucksack / Tasche hinterher rennen, eine Bombe würde nicht so platziert wie dieser Rucksack herumlag. Vor allem würde sie in einer grösseren Menschenmenge platziert wenn schon Streetparade ist. Naja besser einmal zu vorsichtig