Zürich

07. August 2019 19:13; Akt: 07.08.2019 19:54 Print

Dieb klaut mit dreistem Trick Diamantenschmuck

Ein Mann stahl in einem Zürcher Diamantenladen teure Armbänder. Zuvor gab er sich als interessierter Kunde aus.

Die Überwachungskamera hat den Diebstahl aufgezeichnet. (Video: DiamondOnline/mt)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Diamantenladen Diamond Online an der Zürcher Kuttelgasse fehlen Armbänder im Wert von 45'000 Franken. Ein vermeintlicher Kunde stahl am 3. August im Laden die drei mit Diamanten besetzten Schmuckstücke – sie haben je einen Wert von 15'000 Franken.

Umfrage
Haben Sie schon einmal einen Dieb auf frischer Tat ertappt?

«Ein Mann interessierte sich für die Armbänder in unserer Vitrine», berichtet die Mitarbeiterin Monique Williner. Als sie ihm den Rücken zugekehrt habe, um für die Beratung weitere Details zu den Schmuckobjekten herauszusuchen, sei es passiert. «Er nutzte die Gunst der Minute. Plötzlich rannte der Mann aus dem Laden und die drei Armbänder waren weg!», erzählt Williner am Mittwoch immer noch sichtlich aufgewühlt.

Chef rannte Dieb nach

Ihr Chef sei darauf sofort losgerannt und habe versucht, den Dieb einzufangen. «Er rief ‹Police, Police› in der Hoffnung, dass Passanten den Dieb noch aufhalten können», so Williner. Sie habe derweil sofort die Polizei alarmiert.

Williner geht davon aus, dass der Schmuckdieb mit einem Komplizen zusammengespannt hat. «Kurz nachdem der Dieb aus dem Laden gerannt war, brauste ein anderer Mann in einem luxuriösen Mercedes vor unserem Laden davon.»

Mit so viel Dreistigkeit hätte die angehende Diamantenspezialistin niemals gerechnet. «Ich liess die Armbänder auf dem Beratungstisch liegen, weil ich dachte, dass sofort jemand einen Diebstahl bemerken würde – mein Chef stand mit seinen zwei Kunden ja in unmittelbarer Nähe.»

Michael Walker, Sprecher der Stadtpolizei Zürich, bestätigt, dass eine entsprechende Anzeige eingegangen ist: «Die Ermittlungen laufen.»

(bz)