Mönchhof am See

01. April 2019 19:33; Akt: 01.04.2019 19:33 Print

Diebe stehlen 40 Kilo Pouletflügeli in Restaurant

In der Nacht auf Montag sind Unbekannte ins See-Restaurant Mönchhof in Kilchberg eingebrochen. Anstatt Bargeld nahmen sie 40 kg Pouletflügeli, 20 kg Felchen und 36 Flaschen Wein mit.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine aufgebrochene Tür, ein beschädigter Safe: Einbrecher wüteten in der Nacht auf Montag im Restaurant Mönchhof am See in Kilchberg. Die Unbekannten haben aber nicht etwa Bargeld oder Elektrogeräte wie den Computer mitgenommen. Laut Inhaber Michel Péclard haben sie zwar versucht, den Safe aufzubrechen: «Das ist ihnen aber nicht gelungen.»

Umfrage
Waren Sie schon einmal Opfer eines Einbruchs?

Dafür hätten sie 40 Kilogramm rohe Pouletflügeli, 20 Kilogramm rohe Felchen, 36 Flaschen vom Roseéwein Miravall und sogar Feuchttüchlein gestohlen. Der Schaden belaufe sich auf mehrere Tausend Franken. Was die Diebe damit genau vorhaben, weiss der Gastronom nicht: «Vielleicht schmeissen sie eine Grillparty.»

Diebe sind vor allem im Frühling aktiv

Anders kann sich Péclard den Diebstahl nicht erklären, der in der Region Zürich 14 Restaurants besitzt: «Wir hatten schon öfter Einbrüche, meistens in der Pumpstation.» Dass aber jemand rohe Esswaren klaue, habe er noch nie erlebt. Péclard hat nun wegen des Einbruchs im Restaurant Mönchhof Anzeige erstattet, wie die Kantonspolizei bestätigt.

Vor allem in den Frühlingsmonaten sind Diebe in Péclards Restaurant-Imperium aktiv: «Wenn der Sommerbetrieb anfängt, erwarten die Räuber viel Bargeld nach einem schönen Wochenende.» Dieses deponiere man aber selten in den Restaurants, und wenn ja, dann wäre das Geld sicher im Safe gelagert. «Unsere Safes sind so fest im Boden verankert, dass man sie sprengen und damit das ganze Haus abreissen müsste.»

Dieb warf mit Pouletflügeli um sich

In den meisten Fällen bringe man die Einnahmen aber auf die Bank: «Genau das hat einen Dieb vor ein paar Jahren wütend gemacht», sagt Péclard. Er hatte kein Bargeld vorgefunden und aus Ärger mit rohen Pouletflügeli um sich geworfen. «Diese lagen am nächsten Tag überall im Restaurant herum.» Hunger hatten die Diebe damals offensichtlich nicht.


(mon)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Vaginalpilz am 01.04.2019 20:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lecker schmecker für spassentdecker

    Da hatte jemand aber grossen Hunger.

  • Sulejka am 01.04.2019 20:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hunger und Lust auf Wein

    Die Einbrecher hatten Hunger und haben sich grosszügig bedient.

  • Nisli11 am 01.04.2019 23:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    1.Aprilscherz

    April April......

Die neusten Leser-Kommentare

  • Nisli11 am 01.04.2019 23:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    1.Aprilscherz

    April April......

  • Vaginalpilz am 01.04.2019 20:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lecker schmecker für spassentdecker

    Da hatte jemand aber grossen Hunger.

  • Sulejka am 01.04.2019 20:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hunger und Lust auf Wein

    Die Einbrecher hatten Hunger und haben sich grosszügig bedient.