Luxus am Zürichsee

14. Dezember 2018 05:49; Akt: 14.12.2018 12:09 Print

Diese Wohnung kostet 24'500 Franken pro Monat

In Kilchberg ist eine 5,5-Zimmer-Wohnung für 24'500 Fr Monatsmiete ausgeschrieben. An Exklusivität sei das Angebot kaum zu überbieten, sagt ein Experte.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seeanstoss mit privatem Bootshafen, 270 Quadratmeter Wohnfläche sowie ein Fitness- und Wellnessbereich inklusive Swimmingpool: Das gibt es an der Seestrasse in Kilchberg ZH für monatlich 24'500 Franken. Die exklusive Maisonettewohnung mit 5,5 Zimmern gehört zur Anlage Schooren und wurde 2008 gebaut. Die Luxuswohnung bietet laut Inserat auf Homegate «erstklassigen Komfort, ausgefeilte Haustechnik und eine stilvolle Gestaltung in auserlesenen Materialien».

Umfrage
Wie viel zahlen Sie für Ihre Wohnung pro Monat?

Im Gartengeschoss gibt es einen Eingangsbereich sowie drei Schlafzimmer mit je einem Bad. Ein Schlafzimmer hat eine begehbare Ankleide. Das Obergeschoss bietet ein grosses Wohnzimmer und eine offene Küche, von der man in den Garten und auf den See blicken kann. Alles ist verbunden mit einem internen Lift. «Diese Wohnung bietet aussergewöhnlich viel Luxus und Extras – eine spezielle Immobilie für eine eingeschränkte Zielgruppe», sagt Sabina Furler, CEO von der Firma Walde Immobilien, die für das Inserat verantwortlich ist.

Es gibt bereits Interessenten

Der Mietpreis sei vom Auftraggeber festgesetzt worden. «Klar liegt der Mietpreis über dem üblichen Mass. Die Frage ist, ob man sich das leisten will.» Es gebe wohlhabende Leute, die sich exklusive Uhren oder Autos kauften. Andere würden eben eine Wohnung mit einzigartiger Seesicht mieten. Laut Furler gibt es laufend Anfragen: «Wir durften die Wohnung schon einigen Interessierten zeigen.»

Für Immobilien-Experte Claudio Saputelli von der UBS ist klar: «Das ist ein absolutes High-End-Angebot.» Nur selten gebe es solche Angebote in der Region Zürich. An Exklusivität sei dieses Objekt unter anderem wegen des Seeanstosses fast nicht zu überbieten. Das sei mit ein Grund für den hohen Mietpreis. Ein weiterer Faktor sei, dass es sich nicht um eine klassische Mietwohnung handle. «Verschiedene Zusatzdienstleistungen beispielsweise im Wellnessbereich sind bei solchen Angeboten oft inklusive.»

«Mietpreis muss für Rendite so hoch sein»

Für den hohen Mietpreis sieht Saputelli aber noch einen dritten Grund: «Solche exklusiven Liegenschaften haben extrem hohe Kaufpreise. Um eine Rendite von etwa zwei bis drei Prozent zu erwirtschaften, muss man einen so hohen Mietpreis verlangen.» Ob das Objekt bald vermietet sein wird, kann Saputelli nicht sagen. Es sei vermutlich schwierig, einen Mieter zu finden. «Am ehesten dürften Personen aus dem Ausland daran interessiert sein.»

Potenziellen Kunden in diesem Segment sei es wichtig, dass sie etwas Exklusives erhalten. Der Preis und die Form spiele dabei nicht so eine grosse Rolle. «Wer sich so etwas leistet, dem ist es egal, wie teuer es ist und ob er die Wohnung mietet oder kauft. Die Hauptsache ist für ihn, dass er darin leben kann.»

Prominente Nachbarn

Die künftigen Mieter der Wohnung dürfen sich auch auf prominente und sehr reiche Nachbarn freuen: Gemäss einem Artikel der «Bilanz» wohnt etwa der Kunstsammler und Unternehmer Friedrich Christian Flick in der Überbauung am Zürichsee sowie auch Denise Rich, Ex-Frau des weltbekannten Rohstoffhändlers Marc Rich.

(tam)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lui Puu am 14.12.2018 06:03 Report Diesen Beitrag melden

    Abartig

    Abartig. Und andere haben kaum etwas zu essen obwohl sie tagtäglich 12 Stunden kämpfen.

    einklappen einklappen
  • Tell's Lady am 14.12.2018 06:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Marroni-Hüttli?

    Ist das bläulichle Marroni-Hüttli im Preis inbegriffen? Sonst wäre der Preis leicht überrissen.

    einklappen einklappen
  • Peter am 14.12.2018 06:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Also muss...

    jemand 60-70 Tausend im Monat verdienen um das längerfristig bezahlen zu können! Soviel wie manche im ganzen Jahr!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ferdi Meier am 14.12.2018 21:18 Report Diesen Beitrag melden

    Makler-Gerede

    Makler behaupten immer, es gäbe zahlreiche Interessenten. Ich wette, dass keiner die Bude zu dem Preis nehmen wird. Wohl eher 10'000. Mag mich noch an ein ähnliches Fake-Angebot vor ca. 2 Jahren erinnern in Küsnacht zu ca. 16'000 Monatsmiete. Man werde von Anfragen "überrannt", meinte der Makler. Die Hütte ist noch heute zur Vermietung ausgeschrieben...

  • P.WD. am 14.12.2018 18:02 Report Diesen Beitrag melden

    Nein Danke

    Hätte ich soviel Geld zu Verfügung, wäre ich schon lange weg aus diesem Land! Hier herrscht nur Neid, unfreundliche Leute überall, das Wetter grau und nass, es ist überall zu eng und überbevölkert. Nein Danke.

  • Rolf S. am 14.12.2018 17:21 Report Diesen Beitrag melden

    Hässliche Betonklötze

    Soviel ich weiss, kostet ein "Reihenhaus" ca. 30 Millionen. Woher ich das weiss? Habs mal gelesen, als ich noch in Kilchberg arbeitete. Ist aber trotzdem nur Betonklotz Bauweise. Wem's gefällt.

  • Zinni am 14.12.2018 14:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Neee!

    So viel miete? Die aussenwände sind ja nicht mal geputzt. Die miete würde ich sparen. Nach zwei jahren hätte man schon eine hübsche summe als grosse anzahlung um ein anständiges haus zu kaufen. Selbst als millionär wär mir das geld zu schade. Nach 3 1/2 jahren ist man wieder arm :)

  • Laura am 14.12.2018 14:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Würde ich nie machen so viel bezahlen

    Auch wenn bei uns das Geld sehr locker sitzt, würden wir nie im Leben 25.000 für Miete im Monat ausgeben. Das ist ja krank. Mit diesem Geld tun wir lieber etwas Gutes. Ich mag es auch nicht, wenn alle sehen wie viel Geld wir haben. Wir leben ganz normal und haben hie und da etwas Spezielles. Bei machen Millionäre habe ich echt das Gefühl ihnen hat es das Hirn weggebrannt. Wer viel Geld besitzt sollte auch mit diesem etwas sinnvolles machen.