Zürich

07. Dezember 2018 10:53; Akt: 07.12.2018 14:44 Print

Drei Jugendliche rauben Mann (43) aus

Am Donnerstag verhaftete die Stadtpolizei Zürich im Kreis 4 drei mutmassliche Räuber. Es handelt sich um drei Jugendliche.

Bildstrecke im Grossformat »
Eine Renault-Fahrerin verunfallte am Donnerstag, 13. Dezember 2018, in einem Kreisverkehr. Ein Atemlufttest ergab einen Wert von über einem Promille. In Zürich-Brunau ist am Dienstag, 11. Dezember 2018, ein Lastwagen unter einer Brücke stecken geblieben. Zürich, 7. Dezember 2018: Die Anwandstrasse im Bereich der Pflanzschulstrasse in Zürich. In Letzterer haben drei Jugendliche einen Mann (43) ausgeraubt. Hinwil, 7. Dezember 2018: Unbekannte Vandalen haben das Gemeindehaus verwüstet. Es entstand ein Sachschaden über hunderttausend Franken. Am 3. Dezember 2018 überfielen zwei Männer eine Bank. Einer trug eine Babytragetasche. Der zweite Räuber trug eine dunkle Jacke. Dänikon ZH, 1. Dezember 2018: Ein Mann hat am frühen Samtagmorgen einen Laden überfallen und mehrere Tausend Franken erbeutet. Er konnte flüchten. Anwohner fanden am Donnerstagmorgen, 29. November 2018, den verlassenen Opel Vectra. Alkoholisiert und unter Drogeneinfluss war ein 22-Jähriger am Vorabend durch Gränichen AG gerast und kollidierte schliesslich mit einer Strassenlampe. Dietikon, 27. November 2018: Eine 15-jährige Fussgängerin wurde von einem Personenwagen erfasst und verletzt. Scherz AG, 26. November 2018: Ein Lenker wurde bei der Kollision mit einem Baum Tödlich verletzt. Gleich zu zwei Verkehrsunfällen kam es am Freitagmorgen im Kanton Aaragu. Bei Bremgarten kollidierte der Wagen einer jungen Frau ... ... mit einem entgegenkommenden Fiat. Das Auto der Unfallverursacherin überschlug sich dabei. Ein Linienbus hat am Samstagabend, dem 17. November 2018, in Schaffhausen ein Rad verloren. Dieses prallte in ein entgegenkommendes Auto sowie in ein parkiertes Fahrzeug. Verletzt wurde niemand. Ein Bauer stirbt am 16. November 2018 bei einem Traktorunfall. In einer Munitionspackung fand die Kantonspolizei Zürich Gold, wie sie am 16. November mitteilte. Pflanzenschutzmittelreste sind schuld am Tod von mehreren hundert Edelkrebsen, die Ende Oktober im Mederbach zwischen Oerlingen und Marthalen verendet sind. Ein Autofahrer hat am Donnerstag, den 15. November 2018, auf der Strasse zwischen Besenbüren und Bünzen die Herrschaft über seinen Mercedes-Benz verloren. Dieses kam ins Schleudern und prallte in ein entgegenkommendes Auto. Beim Zusammenstoss wurden der 40-jährige Unfallverursacher, sein 39-jähriger Beifahrer sowie der 47-jährige Fahrer des entgegenkommenden Toyotas leicht bis mittelschwer verletzt.Ambulanzen brachten sie ins Spital Muri. An beiden Autos entstand Totalschaden. Am Dienstag, 13. November 2018, stiessen auf der Aarauerstrasse bei Brugg zwei Autos zusammen. Zwei Personen wurden leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 80'000 Franken. Ein BMW-Fahrer prallte am Dienstagmorgen, 13. November, auf der Autobahn T5 – Höhe Hunzenschwil AG – ins Heck eines Pannenfahrzeuges und durchbrach anschliessend einen Wildschutzzaun. Drei Personen wurden nach dem Unfall ins Spital gebracht. Der Sachschaden beträgt etwa 90'000 Franken. Am Dienstagmorgen, 13. November 2018, kam es in Winterthur Seen zu einer Kollision zwischen einem Lastwagen und einer 85-jährigen Frau. Die Rentnerin wurde schwer verletzt ins Spital gebracht. In Jonen (AG) brannte ein Pferdestall lichterloh. Am Montagmorgen, den 12. November 2018, gibt es an der Badenerstrasse einen Unfall zwischen einem Tram und einem Lastwagen. Der Überfall passierte in Zürich-Oerlikon. (Bild: Google Maps) Am frühen Dienstagmorgen, 6. November 2018, kam es an der Marktgasse in der Winterthurer Altstadt zu einer Messerstecherei. Eine Person wurde dabei verletzt. Mehr als 45 Minuten mussten die Anwohner von Opfikon und Glattbrugg im Dunkeln sitzen. Der Grund war ein Stromausfall. Im Restaurant Hong-Kong gab es am 5. November 2018 einen Küchenbrand. Wegen eines Fahrzeugbrands im Parkhaus Shilcity blieb am Sonntagabend die dritte Etage für eine Stunde gesperrt. Die Kantonspolizei Aargau hat gemäss Mitteilung vom 1. November 2018 einen Messerstecher gefasst. Auf der Mellingerstrasse in Baden stiessen am Dienstagabend, 30. Oktober 2018, zwei Autos frontal zusammen. Zwei Personen wurden verletzt. Die Unfallfahrzeuge erlitten Totalschaden. Auf der A1 zwischen Kölliken und Hunzenschwil landete am Dienstagmittag, 30. Oktober 2018, ein Ferrari-Fahrer auf der Leitplanke. In Dietikon wurde am Montagabend, 29. Oktober 2018, eine Frau auf dem Zebrastreifen erfasst und zu Boden geschleudert. Die 58-Jährige musste mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht werden. Ein Lastwagen kippte bei Guntmadingen um. Dabei wurde der Fahrer verletzt. Der Stadtpolizei Zürich ging ein Kellereinbrecher ins Netz, wie sie am 29. Oktober 2018 mitteilte. In Remigen AG kam ein Subaru-Fahrer am Sonntag, 28. Oktober 2018, von der Strasse ab. Zuerst kollidierte er mit einem Weidezaun, dann prallte er noch in ein parkiertes Fahrzeug. Am 25. Oktober fing ein Auto an zu brennen. Verletzte gab es keine. Eine Arbeiterin stürzte am 26. Oktober 2018 in die Tiefe. Beim Aufprall wurde sie mittelschwer verletzt. Im Zürcher Seefeld ist am 24. Oktober 2018 ein Lastwagen mit Kranaufsatz umgekippt. Verletzt wurde dabei niemand, heisst es bei der Stadtpolizei Ein entstand aber ein Sachschaden. Zu Verkehrsbehinderungen kam es aber nicht. Ein Arbeiter zieht sich in Regensdorf schwere Verletzungen zu. «Die Ziege liess sich nicht so schnell einfangen. Sie spielte Katz und Maus mit der Polizei», sagt ein Leser-Reporter. Die Stadtpolizei Zürich bestätigt den Einsatz am Sonntag, 21. Oktober 2018, in Zürich-Oerlikon. Ein Superpuma der Armee fand am 20. Oktober 2018 einen Mann, der sich beim Pilzesammeln verirrt hatte. Eine Autofahrerin verlor am Samstag, 20. Oktober 2018, die Kontrolle über das Fahrzeug und landete in einem Bach. Für die Löscharbeiten des Brandes in Zeihen wurde am 20. Oktober 2018 die Feuerwehr Oberes Fricktal aufgeboten. Nach einem Selbstunfall am frühen Freitagmorgen, 19. Oktober 2018, zog sich ein Autofahrer im Zürcher Kreis 8 derart schwere Verletzungen zu, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb. Auto durchschlägt Brückengeländer und bleibt im Bachbett liegen: Ein Autolenker und sein Beifahrer verletzten sich am Mittwoch, 17. Oktober 2018, bei einem Unfall in Wald ZH schwer. Weil sie sich ablenken liess, stiess eine Automobilistin am 16. Oktober 2018 frontal mit einem Postauto zusammen. Der 19-Jährige entriss unter anderem in der Region Triemli Frauen die Kette vom Hals. am 11. Oktober 2018 verhaftete ihn die Polizei. Ein 27-jähriger Autofahrer ist bei einem Unfall auf der A4 bei Schaffhausen am Donnerstag, 11. Oktober 2018, verletzt worden, als sein Wagen mit dem Randstein kollidiert und von der Strasse abgehoben hatte. Bei einem Brand in einem Betriebsgebäude entstand auf einem Bauernhof in Seuzach ZH grosser Sachschaden. Verletzt wurde niemand. (11. Oktober 2018) Weil eine Junglenkerin am Dienstagabend, 9. Oktober 2018, einem Reh auswich, verlor sie die Herrschaft über ihren Suzuki und kam von der Strasse kam. Die 19-Jährige Schweizerin blieb unverletzt. Beim Bahnhof Oberglatt ZH wurde ein verwirrter Mann der Polizei übergeben. Er hatte mit einem Messer in der S-Bahn herumgefuchtelt Im Kreis 5 wurden am 8. Oktober 2018 bei einem Auffahrunfall mehrere Personen verletzt. Chlorgasaustritt im Keller einer privaten Liegenschaft: Wegen eines defekten Dichtungsrings kam es am Sonntag, 7. Oktober 2018, in Neuhausen am Rheinfall SH zu einem chemischen Zwischenfall. In Urdorf ZH sind zwei Männer bei Arbeiten in einem Güllenloch schwer verunfallt. Im Kleidergeschäft Alfieri Shop an der Aarauer Bahnhofstrasse brach am Mittwochabend, 3. Oktober 2018, ein Brand aus. Es soll sich um Brandstiftung handeln. Weil ein 22-jähriger Opel-Fahrer am Steuer eingenickt war, geriet er am Mittwoch, 3. Oktober 2018, auf der Hauptstrasse zwischen Wohlenschwil und Mellingen auf die Gegenfahrbahn. Der 22-Jährige sowie auch der 36-jährige Fahrer des BMW blieben unverletzt. Am BMW entstand Totalschaden. In Neuenhof brannte in der Nacht auf Mittwoch, 3. Oktober 2018, eine Baracke vollständig aus. Die Kantonspolizei Aargau geht von Brandstiftung aus. Bei einem Auffahrunfall auf der A1 bei Suhr wurden am 1. Oktober zwei Personen leicht verletzt. Sieben Fahrzeuge waren involviert. Es kam zu Verkehrsbehinderungen, wie die Kapo Aargau mitteilt. Zöllner fanden in drei Paketen mehr als 160 Bekleidungsstücke im Wert von über 11'000 Euro im Auto einer 38-Jährigen, wie das Hauptzollamt Singen am Dienstag, 2. Oktober 2018, mitteilte. An der Haltestelle Kalkbreite wurde am 28. September 2018 eine Frau sexuell belästigt, wie die Stadtpolizei mitteilte. Fahrerflucht nach Kollision mit Töff: Nach einem Unfall auf der Seestrasse in Zollikon am Sonntag, 30. September 2018, fuhr ein 18-jähriger Autofahrer weiter, ohne sich um den verletzten Motorradfahrer zu kümmern. Er stellte sich später und wurde verhaftet. An der Sihlporte wurde am frühen Sonntagmorgen ein Mann schwer am Kopf verletzt (Bild: Google Maps) In Koblenz AG gab es am Mittwoch, 26. September 2018, einen Küchenbrand. Zwei Katzen und ein Hund mussten zum Tierarzt gebracht werden. Die Bewohner blieben unverletzt. Ein 67-jähriger Velofahrer stürzte am Dienstag, 25. September 2018, eine Mauer hinunter und verletzte sich dabei schwer. Die Mängelliste ist derart lang, dass sie kaum vollständig protokolliert werden kann: Die Schaffhauser Polizei hat am Montag einen türkischen Sattelzug kontrolliert – und gleich aus dem Verkehr gezogen. Bei der Kontrolle der Ladung zeigte sich zudem, dass im Laster 240 Kilogramm Feuerwerkskörper mitgeführt wurden. Es handelte sich um nicht deklariertes und damit um illegales Feuerwerk. Auf der A1 bei Spreitenbach AG kam es am Dienstag zu einem Massencrash. An Autos und Mittelleitplanke entstand ein Sachschaden von rund 120'000 Franken. Der Diensthund «Nacho» hat Freitagnacht, 21. September 2018, in einem Gartencenter in Bremgarten AG drei mutmassliche Einbrecher aufgestöbert. Ein Traktor mit Anhänger rollte mehrere hundert Meter den Hügel hinab und kam erst nach einem Zusammenprall mit einem Haus zum stehen. Der seit Sonntag vermisste junge Eritreer konnte am Mittwoch, 19. September 2018, in der Aare beim Kraftwerk Rüchlig tot geborgen werden. Am Donnerstagabend, 20. September 2018, prallte ein Töfffahrer an der Badenerstrasse 414 gegen einen Baum. Der 18-Jährige wurde dabei schwer verletzt. Ein Motorradfahrer in Obfelden zog sich am Montagabend in Obfelden schwere Verletzungen zu. (Bild: Kantonspolizei Zürich) Ein Baum knickte in der Nacht auf Dienstag, 18. September 2018, um und landete auf einem parkierten Auto. Die Stadtpolizei Zürich bestätigt den Vorfall. Verletzt worden sei niemand. In der Nacht auf den 15. September hatte die Stadtpolizei Winterthur alle Hände voll zu tun, wie sie am Samstag mitteilte: Über 40 Mal mussten die Patrouillen ausrücken. Unter anderem auch wegen einer nackten Polin, die sich an der Wieshofstrasse auf der Fahrbahn befand. Sie musste wegen übermässigem Drogenkonsum ins Spital gebracht werden. Am Sonntag kam es in Dietikon zu einem Unfall mit einem hohen Sachschaden. Verletzt wurde dabei niemand. Am helllichten Tag ist in Schaffhausen ein Fahrzeug abgebrannt. Dabei ist ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken entstanden. (8. September 2018) Im Bereich der Bootsvermietung Rytz wurde ein Rentner von einem Rennruderboot angefahren und verletzt. Grosses Glück für eine Autolenkerin bei einem Unfall am 24. August 2018 in Villmergen AG. Wegen des Aufpralls rissen die Sicherungsketten und Spanngurten. Die tonnenschweren Kranelemente vielen vom Anhänger, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte. Am 23. August brannte in Eschenmosen bei Bülach ein Wohnhaus. Am 23. August 2018 kam es beim Bahnhof Stettbach zu einem Tramunfall. Verletzt wurde niemand, heisst es bei der Kantonspolizei Zürich. Am 10. August 2016 brannte in der Winterthurer Innenstadt ein Holzschopf. Der mutmassliche Täter wurde sechs Tage später verhaftet. Beim Brand in einer Tiefgarage in Gebenstorf AG ist in der Nacht auf Dienstag, den 14. August 2018, grosser Sachschaden entstanden. Ein 72-jähriger Lenker eines Lieferwagens ist am Montagvormittag, den 13. August 2018, in Neuhausen am Rheinfall SH in eine heruntergekippte Laderampe eines parkierten LKWs geprallt. Der Mann blieb unverletzt, sein Fahrzeug erlitt durch die Wucht des Aufpralls Totalschaden. Ein Autofahrer fuhr am Sonntag, 12. August 2018, von Mandach Richtung Leuggern. Im Ausserortsbereich auf Höhe des Loorweges verlor er die Herrschaft über das Fahrzeug. Und landete in einem Waldstück. In Boniswil AG brannte am Sonntag, 12. August 2018, ein Doppeleinfamilienhaus. Verletzt wurde niemand. Es entstand aber ein Sachschaden von über 100'000 Franken. Nach dem Unfall im Fäsenstaubtunnel am 9. August 2018 musste die A4 in beide Richtungen gesperrt werden. In Rüti ZH wurde am 9. August 2018 ein Taxifahrer überfallen. Bei einem Selbstunfall im Kreis 8 hat sich am 7. August 2018 ein Auto überschlagen. Im Zürcher Kreis 7 wurde am frühen Mittwochmorgen, 25. Juli 2018, ein Königspython gefunden. Die Stadtpolizei Zürich sucht nun den Besitzer der ungiftigen Schlange. Ein Kind (7) wurde am Sonntag, 29. Juli, bei einem Autounfall leicht verletzt. Seine Mutter fuhr laut Polizei in übermüdetem Zustand, kam von der Fahrbahn ab und prallte in die Leitplanke. Ein 58-jähriger Mann soll auf der SZU-Strecke zwischen Zürich Hauptbahnhof und Uetliberg seit Mitte April rund 160 Zugsitze beschädigt haben. Der Verdächtige wurde am Mittwochabend, 25. Juli, an der Haltestelle Uitikon-Waldegg verhaftet. Bei einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem E-Bike in Oberglatt ist am Dienstag, 24. Juli 2018, der Zweiradlenker schwer verletzt worden. Ein Gleis-Bagger kippte am Montag, 23. Juli 2018, aus bisher unbekannten Gründen einen Abhang hinunter und landete in einem Garten. Der Fahrer wurde eingeklemmt und musste mit mittelschweren Verletzungen ins Spital gebracht werden. Vandalen richteten mit Schmierereien in Brittnau AG beträchtlichen Schaden an. Ein 21-jähriger Neulenker verlor am Sonntag, 22. Juli 2018, in Niederlenz AG die Kontrolle über sein Auto. Der BMW blieb seitlich auf der Fahrbahn liegen. Der Peugeot überquerte die gesamte Fahrbahn und fuhr jenseits der linken Strassenseite das dortige Feld hinab. Ein leerstehendes Bauernhaus brannte in der Nacht auf Freitag, 20. Juli, bis auf die Grundmauern nieder. Ein Töfffahrer verunglückte in Dägerlen ZH tödlich. Er war auf einer Kreuzung mit einem Auto zusammengestossen. Der Autofahrer blieb unverletzt. (19. Juli 2018) Zwei Personen sind am Mittwochabend, 18. Juli 2018, mit einem Schlauchboot gegen einen Pfosten geprallt. Eine Person konnte sich selbständig retten, die zweite Person wurde von der Besatzung eines anderen Bootes gerettet. Zwischen Ammerswil und Dintikon kam es am Mittwoch, 18. Juli 2018 zu einer Kollision zwischen einem Lieferwagen und einem BMW. Am BMW entstand Totalschaden. Beide Beteiligten wurden leicht verletzt. Die Polizisten konnten die beiden entlaufenen Geissen beim Triemli-Kreisel wieder einfangen. Nach einer Linkskurve touchierte das Auto eines 23-Jährigen einen Signalträger und überschlug sich. In Leibstadt AG überschlug sich am Montag, 9. Juli 2018, ein Traktor. Der Landwirt erlitt schwere Kopfverletzungen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein 43-jähriger Mann meldete sich am Donnerstag gegen 20.45 Uhr bei der Notrufzentrale der Stadtpolizei Zürich und erklärte, dass er soeben an der Pflanzschulstrasse von drei jungen Männern beraubt worden sei. Die Unbekannten hätten ihn zunächst angesprochen, dann festgehalten, geschlagen und seine Tasche geraubt. Daraufhin sind sie geflüchtet, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilt.

Im Rahmen der Nahbereichsfahndung konnte die Stadtpolizei Zürich wenige Minuten später an der Neufrankengasse drei Tatverdächtige anhalten und auch das Deliktgut sicherstellen. Die drei jungen Männer im Alter von 16,17 und 18 Jahren wurden festgenommen und der zuständigen Fachgruppe zugeführt. Weitere Angaben zum Vorfall will die Polizei derzeit nicht machen.

(tam)