Zürich

16. Juni 2011 14:43; Akt: 16.06.2011 15:08 Print

Drogenkuriere am Flughafen erwischt

Zwei Drogenkuriere sind den Fahndern am Flughafen Zürich ins Netz gegangen. Der eine hatte Fingerlinge geschluckt, der andere hatte sich das Kokain ums Bein gebunden.

Fehler gesehen?

Fahnder der Kantonspolizei Zürich haben am Dienstag und Mittwoch am Flughafen Zürich in Kloten zwei Drogenkuriere festgenommen. Insgesamt wurden rund zwei Kilogramm Kokain sichergestellt, teilte die Kantonspolizei am Donnerstag mit.

Einer der beiden Kleinkriminellen versteckte die Drogen unter seinen zu weiten Hosen. Der 46-jährige Spanier hatte das Rauschgift in Socken transportiert, die er mit einem Verband um seine Beine gewickelt hatte. Insgesamt wollte er so 1,25 Kilo von São Paulo (Brasilien) via Zürich nach Valencia (Spanien) bringen.

Der zweite Mann reiste ebenfalls aus São Paulo an und wollte in Zürich nach Lissabon (Portugal) weiterfliegen. Der 50-Jährige aus Guinea-Bissau hatte 70 Drogenfingerlinge geschluckt. Darin befanden sich rund 700 Gramm Kokain.

(sda)