Zürich

28. Juni 2014 18:04; Akt: 28.06.2014 18:04 Print

Drohne kreist über Public Viewing – Polizei ermittelt

Während die Menschen auf der Langstrasse am Mittwoch den 3:0-Sieg der Schweiz gegen Honduras ausgelassen feierten, kreiste über ihren Köpfen eine Drohne. Die Polizei prüft eine Anzeige.

storybild

5'000 Fans konnten das Spiel im Public Viewing in der Europaallee in Zürich mitverfolgen. (Bild: Keystone/Steffen Schmidt)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Minidrohnen sind immer verbreiteter. Das zeigt auch ein aktueller Fall: Während die Menschenmenge beim Public Viewing in der Zürcher Europaallee am Mittwoch den Einzug der Schweiz in den Achtelfinal ausgelassen bejubelte, wurden die Besucher von oben gefilmt. Eine Minidrohne kreiste über ihren Köpfen.

Umfrage
Stört es Sie, dass eine Drohne von Ihnen Bilder aufzeichnet?
51 %
22 %
27 %
Insgesamt 20899 Teilnehmer

In sozialen Netzwerken wurde rege über den Vorfall diskutiert. Schnell machte das Gerücht die Runde, es handle sich um eine Drohne der Zürcher Stadtpolizei. Dem ist nicht so: Der Polizei wäre ein solcher Einsatz nur bei Geiselnahmen und Entführungen erlaubt. Das Fluggerät gehört einem Medienunternehmen.

Polizei ermittelt

Die Stadtpolizei prüft nun eine Anzeige: «Wir gehen dem Vorfall nach, denn grundsätzlich ist das Überfliegen von bewohntem Gebiet und Menschenmengen mit einer Minidrohne verboten», sagt Marco Cortesi, Sprecher der Stadtpolizei Zürich, gegenüber der «NZZ». Von den Drohnen gehe auch eine Gefahr aus.

Weil immer mehr Privatpersonen im Besitz einer Minidrohne sind, hat das Bundesamt für Zivilluftfahrt im Jahr 2009 strengere Richtlinien erlassen. Erlaubt sind nur Fluggeräte, die weniger als 30 Kilogramm wiegen. Diese dürfen nur auf Sicht geflogen werden. Werden Aufnahmen von Personen oder Grundstücken gemacht, braucht es in jedem Fall eine Einwilligung der Betroffenen.

(pat)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Benno Wolfer am 28.06.2014 18:59 Report Diesen Beitrag melden

    Wartet nur, bis mal eine abstürzt!

    Wenn so ein Ding (auch weniger als 30kg) mal jemandem auf den Kopf fällt und verletzt, dann geht das Geheul los! Bei einem PUBLIC Viewing sehe ich viel weniger meine Privatsphäre als meinen Körper potentiell verletzt. Deshalb sollte man den Besitzer dafür zur Rechenschaft ziehen.

    einklappen einklappen
  • Steffen am 28.06.2014 19:33 Report Diesen Beitrag melden

    Einfach mit was weichem danach werfen

    Und das Teil so vom Himmel holen! :-)))

    einklappen einklappen
  • allan am 28.06.2014 19:09 Report Diesen Beitrag melden

    blödsinn

    wo ist das problem? fenrgesteuerte fluggeräte und fahrzeuge werden als spielzeug verkauft. und an denen kann ich auch eine kamera festmachen. aber diese will niemand verbieten, bloss weil man es machen KÖNNTE. ps: mit handys kann man auch filmen, unbemerkt.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Werner Stauffacher am 29.06.2014 11:11 Report Diesen Beitrag melden

    Vernunft der Piloten und Veranstalter

    Wieviele private und öffentliche Webcams sind installiert in der Schweiz? Die Überwachung vom Staat ist das grössere Übel als ein paar Fotos bei einer Veranstaltung! Die Armee besitzt ein ganzes Geschwader von Drohnen... Die werden sicherlich nur im Ernstfall eingesetzt... Eine Modelldrohne ist nicht einzusetzen über den Köpfen von Personenansammlungen. Der Pilot der Drohne muss Sicherheitsabstände einhalten. Diese sollten gleich sein wie bei Modellflugtagen oder Flugshows... Der Staat verbietet alles was Spass macht...bald auch Fussball da es Verletzte geben könnte;-)

  • Katya am 28.06.2014 23:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lächerlich

    Wer nichts zu verbergen hat, hat auch kein Graul vor den Drohnen!

  • Drohne am 28.06.2014 22:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    RockTheRing

    Am Rock The Ring flog am Sonntag auch eine. Habe noch Bilder von ihr. Keine Ahnung ob legal oder nicht... Finde es jedenfalls unangenehm!

  • Cosmopolit am 28.06.2014 22:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Drohnen vom Himmel holen, yess!

    Wenn ich mal von einer Drohne überflogen werden sollte, werde ich sie nach Möglichkeit vom Himmel holen! Egal ob ein Spielzeug oder nicht!

  • vali am 28.06.2014 21:15 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht über den Köpfen!

    Die Drohne kann stürzen und zum Beispiel ein Kind verletzten. Die Propeller sind extrem stark.