Hotel Atlantis

04. Oktober 2011 13:25; Akt: 04.10.2011 14:25 Print

Eigentümerin will weiter Zimmer vermieten

Die Eigentümerin des früheren Zürcher Hotels Atlantis, die Neue Hotel Atlantis AG, akzeptiert den jüngsten Entscheid des Zürcher Baurekursgerichts nicht. Sie zieht den Fall ans Verwaltungsgericht weiter.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Baurekursgericht hatte vorletzte Woche einen Rekurs gegen einen früheren Bezirksratsentscheid abgewiesen. Gemäss dem Baurekursgericht ist die gegenwärtige Vermietung von Zimmern an Studierende nicht zulässig. Ein Entscheid des Verwaltungsgerichts sei in einigen Monaten zu erwarten, heisst es in der Mitteilung weiter.

Das in den 1960er-Jahren erbaute Fünfsternehaus wurde Ende Oktober 2004 geschlossen und stand längere Zeit leer. Zwischen Anfang 2009 und Mitte 2010 wurde das Hotel von der Stadt als Unterkunft für rund 200 Asylsuchende genutzt. Im Herbst 2010 lebten vorübergehend Besetzer darin.

Seit Dezember 2010 wird es zimmerweise an Studierende vermietet. Dereinst sollen im Gebäude am Fusse des Üetlibergs Eigentumswohnungen erstellt werden.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • albert bänziger am 05.10.2011 07:34 Report Diesen Beitrag melden

    stadt

    eine farce die stadt hatte doch auch asylanten dort untergebracht.... ob nun asylanten oder studenten dort wohnen ist doch hans was heiri...

  • Hans Biedermann am 04.10.2011 21:02 Report Diesen Beitrag melden

    Der Staat ödet Unternehmer an

    Was dieser Bezirksrat alles dreinpfuschen muss, unglaubliches Theater. Kaum was geht mehr ohne Staat! Einfach lächerlich.

Die neusten Leser-Kommentare

  • albert bänziger am 05.10.2011 07:34 Report Diesen Beitrag melden

    stadt

    eine farce die stadt hatte doch auch asylanten dort untergebracht.... ob nun asylanten oder studenten dort wohnen ist doch hans was heiri...

  • Hans Biedermann am 04.10.2011 21:02 Report Diesen Beitrag melden

    Der Staat ödet Unternehmer an

    Was dieser Bezirksrat alles dreinpfuschen muss, unglaubliches Theater. Kaum was geht mehr ohne Staat! Einfach lächerlich.