Effretikon ZH

27. März 2019 15:22; Akt: 27.03.2019 15:26 Print

Frau stirbt nach Brand in Wohnhaus

In Effretikon ZH ist am Dienstagmorgen ein Feuer in einem Einfamilienhaus ausgebrochen. Die Brandursache ist noch nicht geklärt.

In Effretikon brennt ein Einfamilienhaus. (Video: Leserreporter)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Am frühen Dienstagmorgen brach in einem Wohnhaus in Effretikon ZH ein Feuer aus. Die Meldung ging am Dienstag um 5.20 Uhr bei der Kantonspolizei Zürich ein. Zwei Personen wurden verletzt und ins Spital gebracht worden.

Bei der ersten Person, einer 82-jährige Bewohnerin, besteht Verdacht auf Rauchgasvergiftung, wie die Polizei später in einer Mitteilung schreibt. Die Feuerwehr entdeckte sie beim Vorrücken auf der ersten Etage. Die zweite Bewohnerin, eine bewusstlose 55-Jährige, musste reanimiert werden und wurde ins Spital gebracht. Wie die Kantonspolizei Zürich am Mittwochnachmittag mitteilt, erlag die 55-Jährige Frau am Dienstagabend ihren schweren Verletzungen.

Die Brandursache wird derzeit ermittelt. Die genaue Schadensumme kann noch nicht beziffert werden, sie dürfte jedoch hunderttausend Franken übersteigen.

(kat)