Zoo Zürich

06. Februar 2020 13:47; Akt: 06.02.2020 13:47 Print

Elefanten-Baby hat einen Namen erhalten

Die Elefantenkuh Indi hat am Mittwoch ihr viertes Kalb zur Welt gebracht. Es ist 150 Kilogramm schwer.

Im Zoo ist am Mittwoch ein Elefantenbaby zur Welt gekommen. (Video: Tamedia)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die 34-jährige Elefantenkuh Indi hat am Mittwoch im Zoo Zürich in den frühen Morgenstunden ihr viertes Kalb zur Welt gebracht. Nun hat der junge Bulle auch einen Namen, wie der Zoo am Donnerstag in einer Mitteilung schreibt. Umesh soll das Elefäntli heissen.

Umfrage
Wirst du das Elefantenbaby im Zoo Zürich besuchen?

Der Tradition entsprechend folgen die Anfangsbuchstaben der pro Kalenderjahr vergebenen Namen dem Alphabet. 2020 ist der Buchstabe U an der Reihe. Umesh ist laut Mitteilung des Zoos ein männlicher Vorname indischer Herkunft. Es ist zugleich einer der vielen anderen Namen von Shiva aus der hinduistischen Mythologie.

Weitere Elefantengeburten erwartet

Die Geburt fand in der Innenanlage des Kaeng Krachan Elefantenparks im Kreis von Indis Familie statt. Die beiden Töchter Chandra und Omysha waren mit dabei. Bei Arbeitsbeginn fanden die Tierpfleger eine nunmehr vierköpfige Gruppe vor, wie der Zoo am Mittwoch in einer Mitteilung schreibt. Am Tag zuvor hatte Indi etwas Flüssigkeit verloren, was als möglicher Hinweis auf eine in den nächsten Tagen anstehende Geburt gedeutet wurde.

Das Jungtier steht schon sehr sicher auf seinen Beinen und sucht gezielt nach den Zitzen bei seiner Mutter. Es kam nach einer Tragzeit von 627 Tagen mit einem Geburtsgewicht von 150 Kilogramm zur Welt. Vater des Jungtieres ist der gut 15-jährige Bulle Thai.

Der Zoo Zürich erwartet dieses Jahr drei Elefantengeburten. Die erste Geburt hat nun stattgefunden. Es ist die dritte Geburt im Kaeng Krachan Elefantenpark, der 2014 eröffnet wurde. Insgesamt ist es die zwölfte Geburt im Zoo Zürich.

Elefanten-Nachwuchs im Zoo Zürich

(tam)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jennifer Herr am 05.02.2020 11:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    oh wie süss

    jöööööh wie süss. viel gesundheit und spass

    einklappen einklappen
  • Filax10 am 05.02.2020 10:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    oh wie Herzig

    Jetzt aber,ab in den Zoo.

  • Chili am 05.02.2020 10:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Viel gutes Futter

    Ach ist der süss. Wäre schön für meinen Garten. Wünsche ihm gutes Gedeihen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Realist am 08.02.2020 23:45 Report Diesen Beitrag melden

    Schweizer Name

    Das Elefantenbaby lebt in der Schweiz wieso bekommt es keinen Schweizer Namen?

    • Vladimir am 09.02.2020 20:03 Report Diesen Beitrag melden

      Realist 2

      Käthi,Barbara,Vreni,Susi,Heideli,Gertrud,Karin,Lina,Rösi usw.usw. Schauen Sie,@Realist mal im Google nach,was Umesh bedeutet.

    einklappen einklappen
  • Elefantenfan am 06.02.2020 17:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Afrika

    Naja es gibt eben nicht nur Zoo's ODER Wildnis und dann der Wilderei ausgesetzt zu werden. Im Krüger, Addo und in vielen anderen Nationalparks gibt es keine Wilderer. Die Tiere haben eine imense Fläche und können leben wie in freier Natur ohne Angst zu haben, getötet zu werden. Hat man dies selbst mal erlebt in Afrika in einem "Park" die Tiere zu sehen, tut jeder Anblick von Tieren in einem Zoo weh...

    • Tom am 07.02.2020 09:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Elefantenfan

      Und trotzdem auch dort werden sie noch geschossen. Es ist fast nicht möglich so grosse flächen 100% sicher zu machen.

    einklappen einklappen
  • Mihkee am 06.02.2020 16:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    In Love

    Ich Liebe den ZOO Zürich! Tolles Projekt Freue mich jetzt schon auf die Savanne

  • Suter Fridel am 06.02.2020 16:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Beätu

    Es heisst: B E A T!!!!

  • Seida Seidel am 06.02.2020 15:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Beton und Gitter

    Ich finde es schlimm dass diese Tiere auf Beton stehen müssen und auf einem wirklich engen Lebensraum :(

    • Hidu am 06.02.2020 16:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Seida Seidel

      naja, alternative? in der wildnis abgeschlachtet werden. was ist besser?

    • paprika am 06.02.2020 16:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Seida Seidel

      geh mal im zürcher zoo, die tieren sind dort super und sicher augehoben, und werden wenigstens nicht wegen ihre stosszähne abgeknallt

    • Umesh am 06.02.2020 17:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Seida Seidel

      Die haben einen riesigen Auslauf mit weichem Boden, neu gemacht.

    • Denken am 06.02.2020 18:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Seida Seidel

      Wohl noch nie im Zoo Zürich gewesen?

    einklappen einklappen