08. Januar 2008 23:02; Akt: 09.01.2008 00:10 Print

Ex-Miss-Zürich Jasmin Roth: Märchenhochzeit in Schloss

Auf Schloss Sihlberg läuten bald die Hochzeitsglocken. Miss Zürich 2006, Jasmin Roth, sagt an einer russischen Silvesterparty Ja zu ihrem Freund.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

Reich sei er, in Neuseeland ein gefragter Buchautor und obendrein ein erfolgreicher Pferdezüchter. Aber den Namen ihrer grossen Liebe wollte die Miss im Sommer 2006 partout nicht verraten. Im Mai 2007 verkündete sie dann, bald werde geheiratet, ganz romantisch, auf den Fidschi-Inseln. Dann wurde es still um die heute 22-jährige Schöne und den Unbekannten.

Gestern liess Roth die Bombe platzen. Ihr Zukünftiger ist der bekannte Biophysiker Peter Ferreira (43). Und: Die Hochzeitsglocken läuten nun doch in der Schweiz. «Wir heiraten am Sonntag auf dem Zürcher Schloss Sihlberg», verrät das Paar. An Romantik hat die Vermählung nicht nur wegen des fehlenden weissen Sandstrands eingebüsst: «In der Nacht auf Montag feiern russische Oligarchen mit hochkarätigen Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik den russischen Silvester im Schloss», sagt Organisator Anastasios Szymanski, der mit dem Paar befreundet ist. «Wir sind quasi das Rahmenprogramm», sagt Roth für eine Braut etwas gar bescheiden. Getraut werden die beiden von Pfarrer Dr. Martin Bieler. Ferreira: «Pfarrer Ernst Sieber hatte leider keine Zeit.» Und weil alles ganz schnell gehen musste, haben die Verliebten erst gestern das Hochzeitskleid und die Ringe ausgesucht – Letztere gesponsert von Gübelin, wie übrigens der ganze Anlass.

Alexandra Roder