Winterthur

13. Juni 2011 17:08; Akt: 13.06.2011 17:31 Print

Flammen schossen aus Wohnblock

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Winterthur-Töss ist ein hoher Sachschaden entstanden. Aus Sicherheitsgründen musste eine Bahnlinie unterbrochen werden.

storybild

Meterhohe Flammen schossen aus dem Wohnblock an der Poststrasse in Winterhur-Töss. (Bild: Leser-Reporter Thomas Hold)

Fehler gesehen?

Das Feuer brach kurz nach dem Mittag im Dach eines Wohnblocks an der Poststrasse in Winterthur aus. Nachdem die Feuerwehrleute die rund 50 Bewohner evakuiert hatten, konnten sie den Brand innert 90 Minuten löschen. Wie Leser-Bilder zeigen, stieg dicker Rauch auf und die Flammen schossen meterhoch aus dem Dachstock.

Der durch das Feuer und Löschwasser entstandene Schaden beträgt laut ersten Schätzungen mehrere hunderttausend Franken. Aus Sicherheitsgründen musste die hinter dem Wohnblock verlaufende Bahnlinie Winterthur-Bülach für rund eineinhalb Stunden gesperrt werden. Die Brandursache ist noch unklar.

(am)