Kleindöttingen AG

07. August 2019 11:56; Akt: 07.08.2019 14:10 Print

Nach Chemieunfall warnt Feuerwehr die Anwohner

Bei einer Firma in Kleindöttingen AG ist am Mittwoch eine Flüssigkeit ausgelaufen. Die Feuerwehr hat die Bevölkerung vorsorglich gewarnt.

Die Feuerwehr warnt die Bevölkerung. (Video: Leser-Reporter)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei einer Firma in Kleindöttingen AG ist es am Mittwochmorgen zu einem Chemieunfall gekommen. In einem Gebäude ist eine unbekannte Flüssigkeit ausgelaufen, wie die Kantonspolizei Aargau auf Anfrage bestätigt. «Ein Kunstoffgebinde mit flüssigem Inhalt ist in einem geschlossenen Raum heruntergefallen und ausgelaufen», sagt Sprecher Bernhard Graser.

Die Flüssigkeit sei in einem Becken aufgefangen worden. Graser entwarnt: «Es drang nichts nach aussen.» Am Morgen hat die Feuerwehr die Bevölkerung vorsorglich gewarnt. Man solle Fenster und Türen schliessen.

Beim Unfall sind keine Personen verletzt worden. Die Feuerwehr ist am Nachmittag mit den Aufräumarbeiten beschäftigt. Laut der Kantonspolizei Aargau besteht weder eine Gefahr für Mensch und Umwelt noch eine Explosions- oder Brandgefahr.

(tam)