Streit in Kloten ZH

17. Juli 2016 14:21; Akt: 17.07.2016 14:21 Print

Frau von Nachbar in der Waschküche eingesperrt

Weil sie nach 22 Uhr noch wäscht, wird eine Frau von einem Nachbarn in der Waschküche eingesperrt. Als der Streit eskaliert, muss sogar die Polizei einschreiten und schlichten.

storybild

Die Polizei musste mit drei Streifenwagen den Streit schlichten. (Bild: Leser-Reporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nachbarstreits wegen der Waschküche sind ein Klassiker. Dass deswegen aber die Polizei ausrücken muss, kommt eher selten vor. So geschehen am Samstag in einem Mehrfamilienhaus in Kloten. Laut Augenzeugen wusch eine Frau nach 22 Uhr ihre Wäsche. Dies verärgerte einen Nachbarn so sehr, dass er die Türe zur Waschküche abschloss. Ein Anwohner bemerkte die Hilfeschreie der Dame: «Die ist total ausgeflippt. Ich wohne auf der anderen Strassenseite, habe aber trotzdem alles gehört», sagt er.

Umfrage
Was halten Sie von Waschen nach zehn Uhr?
43 %
29 %
7 %
21 %
Insgesamt 5550 Teilnehmer

Er und andere Nachbarn seien daraufhin zur Waschküche gegangen und hätten die Tür eingetreten, um die Frau zu befreien. «Danach hat die Frau einen Besen geschnappt, ging zum Nachbar hoch, der sie eingesperrt hatte und probierte mit aller Wucht seine Wohnungstür mit dem Besen einzuschlagen», berichtet der Augenzeuge weiter. Dabei sei sogar der Besen kaputt gegangen.

«Die Frau ging seelenruhig weiter waschen»

Weil der Mann aber nicht öffnete, rief die verärgerte Frau die Polizei an. Es kamen zwei Streifenwagen angefahren. Später sei noch ein Dritter eingetroffen, so der Augenzeuge. Sechs Polizisten probierten die Lage zu entspannen. «Zwei sprachen mit der Frau, zwei mit dem Mann und zwei standen im Treppenhaus.»

Die Kantonspolizei Zürich bestätigt auf Anfrage den Polizeieinsatz wegen des Streits unter den Nachbarn. «Es kam zu Beleidigungen und Sachschaden», sagt Sprecherin Cornelia Schuoler. Jedoch sei niemand gegen dessen Willen festgehalten worden.

Etwa zweieinhalb Stunden nach dem Ausbruch des Streits hat sich die Lage, gemäss dem Anwohner, beruhigt. «Die Frau ging seelenruhig weiter waschen.»

(jen)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • S.H. am 17.07.2016 14:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Waschen um 3:00 Uhr

    Mein Nachbar wäscht noch um 3:00 Uhr nachts, wenn er vom Service nach Hause kommt. Wir sind direkt darüber. Zuerst regte ich mich kurz auf, aber wenn ich noch wach bin, dann kann es mir ja egal sein und wenn ich schlafe, dann höre ich nix.... Leben und leben lassen.

    einklappen einklappen
  • Eli am 17.07.2016 14:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gibts überall

    Muss dieses Gschiss wirklich in die Medien? Das kommt viel vor und noch schlimner als das da!

    einklappen einklappen
  • Dommy44444 am 17.07.2016 14:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die hiesigen Bürger

    Ja, so beknackt sind halt mache Bürger;-)).

Die neusten Leser-Kommentare

  • Joe am 18.07.2016 08:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Manchmal muss man sich selber helfen

    Super Idee, wer nicht hören will, muss fühlen-:) Die Frau ist bestimmt schon öfter unangenehm aufgefallen.

  • Enzian, Bern am 18.07.2016 08:04 Report Diesen Beitrag melden

    Skorpion

    Die Sondereinheit "Skorpion" war nicht vor Ort?

  • Dani am 18.07.2016 03:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bin ich froh

    Das ich ein eigenes haus habe und die ganze nacht waschen kann so viel ich möchte,habe ja 2 maschinen,waschen in der nacht billiger da ja niedertarif.. Denke stört in einem block auch nicht wenn die maschine im keller sumt

  • Schnabias am 18.07.2016 00:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie war das?

    3 Einsatzfahrzeuge und 6 Beamte? Ganz leicht übertrieben, was?

  • Demokrat am 17.07.2016 22:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    moderne technik nutzen

    es gibt mitlerweile moderne sehr ruhige waschmaschinen. aber die vermieter wollen einfach kein geld ausgeben auch der Waschraum könnte man mit sehr wenig geld isolieren. so das 24h waschen möglich ist. es kann doch nicht sein das Menschen sich wegen dem Waschen ärgern. was für eine elendes zustand schade.