Zürich

31. August 2008 22:30; Akt: 31.08.2008 22:44 Print

Gesunkenes Boot wurde geborgen

Taucher der Zürcher Seepolizei haben am Samstag bei Ürikon aus einer Tiefe von rund 20 Metern ein Sportboot geborgen, das am Freitagnachmittag rund 400 Meter vom Ufer entfernt gesunken war.

Fehler gesehen?

Das Boot mit zwei Personen an Bord war am Freitag nach 17 Uhr leck geschlagen und sank innert weniger Minuten. Die zwei Passagiere konnten sich retten und wurden von der Besatzung eines Segelbootes an Bord genommen. Taucher der kantonalen Seepolizei brachten am Samstag am Boot Schwimmkörper an und konnten es an die Wasseroberfläche heben. Die zwei faustgrossen Löcher am Unterboden sind vermutlich durch Ermüdung des Bodens entstanden.