Rücktritt geplant

20. Januar 2019 11:02; Akt: 20.01.2019 11:53 Print

Markus Gilli verlässt Tele Züri

Laut Medienberichten soll Markus Gilli seinen Rücktritt bei Tele Züri planen. Seine Nachfolge sei bereits organisiert.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nach 20 Jahren bei Tele Züri plant Markus Gilli scheinbar seinen Rücktritt. Wie die «NZZ am Sonntag» berichtet, soll der Chefredaktor von Tele Züri, Tele Bern und Tele M1 das Unternehmen spätestens im Mai 2020 verlassen. Die wohl prominenteste Persönlichkeit in der privaten Schweizer TV-Szene wird dann sein ordentliches Pensionsalter erreichen. Seit 1999 ist Gilli bei Tele Züri tätig. Zuvor war er 20 Jahre lang bei Radio 24.

Gillis Nachfolge bereits geregelt

Ob der 63-Jährige seine Sendungen «Sonntalk» und «Talk Täglich» weiterhin moderieren wird, ist noch unklar. Mit den Verantwortlichen des Medienunternehmens CH-Media, dem Joint Venture der Aargauer AZ Medien und der Regionalgruppe der «NZZ», seien die Gespräche dazu am laufen.

Laut der «NZZ am Sonntag» sei Gillis Nachfolge auch schon geregelt: Oliver Steffen soll neuer Chefredaktor werden. Steffen ist aktuell Moderator und Produzent von Tele Züri.

Pascal Scherrer, aktuell noch Redaktionsleiter bei Radio SRF 3, soll die Geschäftsleitung übernehmen. Am Donnerstag gab SRF den für Mitte 2019 geplanten Abgang des Programmleiters bekannt.

(mon)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • KT am 20.01.2019 11:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tele Züri

    Wenn Tele-Züri Herr Gilli ersetzen muss, dann bitte nicht wieder mit einem derart extremen Selbstdarsteller Herr Gilli sei eine lange, gute Pensionierungzeit gewünscht

    einklappen einklappen
  • Der SeheR am 20.01.2019 11:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zeit

    Ich denke Markus Gilli hat den Zenit überschritten. Aber, er erkennt es wenigstens. Alles Gute Herr Gilli.

    einklappen einklappen
  • miller am 20.01.2019 11:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    zuschauer

    das finde ich jetzt nicht soooo schade.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Clausilein am 20.01.2019 19:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Naja

    Soll er doch aufhören. Aber bitte ganz. Wir haben mit Schawinski schon einen der das Gefühl hat, dass es ohne ihn nicht geht. Es braucht keinen Zweiten.

  • Mr. Spock am 20.01.2019 17:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    na

    endlich mal

  • Herr Max Bünzli Live total am 20.01.2019 16:33 Report Diesen Beitrag melden

    genau

    werden den lustigen Herr Markus Gilli missen

  • Tussi am 20.01.2019 16:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gilli

    Ich finde ihn ein super Typ und kann mich ab seine Sprüche totlachen. Schade geht er jedoch ist der Steffen auch ein guter Typ.

  • axfu am 20.01.2019 16:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schade

    huch, ich wusste nicht, dass es so viele Gilli-Hasser gibt. Ich finde in hammergeil. Seine zweideutigen Fragen und Kommentare waren niemals überheblich, dafür messerscharf. Seine Kollegen eher blass und langweilig. Ich werde ihn sehr vermissen.