«Abschrankungen umgerissen»

18. Januar 2020 16:12; Akt: 18.01.2020 16:12 Print

Ansturm auf Glattzentrum wegen Tiktok-Stars

Aus Sicherheitsgründen musste am Freitag eine Veranstaltung im Glattzentrum in Wallisellen abgebrochen werden. Rund 2000 Fans waren wegen der Tiktok-Stars Luana und Firat gekommen.

Ein Fantreffen musste aus Sicherheitsgründen abgesagt werden. (Video: Tamedia)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Zahlreiche Fans wollten am Freitag im Glattzentrum in Wallisellen ZH am Tiktok-Influencer-Event teilnehmen und ihre Idole treffen. Wie ein Leser-Reporter berichtet, wurde das Shoppingcenter dabei «regelrecht gestürmt». Doch zu dem Fantreffen kam es nicht. Wegen des enormen Andrangs musste die Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden.

Umfrage
Benutzt du Tiktok?

Die zwei Tiktok-Stars Luana und Firat, die extra aus Deutschland angereist waren, meldeten sich daraufhin per Video. Dort heisst es: «Es tut uns wirklich sehr leid. Wir hätten nie gedacht, dass innerhalb von zwei Tagen fast 2000 Menschen hier stehen werden. Es ging uns einfach nur um eure Sicherheit. Wir wollten nicht, dass irgendjemand verletzt wird. Zwei kleine Kinder wurden umgerempelt.»

Auch der Glattzentrum-Chef äussert sich im Video: «Wir finden es super, dass ihr alle gekommen seid. Wir wollten euch das Fantreffen ermöglichen. Aber bei uns gilt ‹Safety first›.» Weiter heisst es: «Es wurden sämtliche Abschrankungen umgerissen. Die 20 Sicherheitsmitarbeiter waren völlig überfordert.»

Niemand verletzt

Wie Sprecherin Lisa Rennefahrt auf Anfrage sagt, wurde am Freitag aber niemand verletzt: «Die Kids haben lediglich geschubst. Ernsthafte Verletzungen hat niemand davon getragen.» Sie fügt an: «Wir haben bereits mehrere Fantreffen durchgeführt und mit etwa 500 Kids gerechnet. Dass Firat und Luana innert zwei Tagen so viele Fans mobilisieren, haben wir nicht erwartet.»

Um keine gefährlichen Situationen zu schaffen, habe man sich deshalb entschlossen, die Veranstaltung abzubrechen: «Die Enttäuschung war bei den Tiktok-Stars genau so gross wie bei den Fans.» Laut Rennefahrt hätten aber fast alle Verständnis dafür gehabt: «Vor allem die Eltern, die ihre Kinder begleiteten, waren uns dankbar.»

Auf wann die Influencer-Veranstaltung verschoben wird, ist noch unklar: «Wir werden das besprechen und die Fans dann informieren.»

(mon)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • J.D. am 18.01.2020 17:37 Report Diesen Beitrag melden

    Ohne worte...

    Wie verblöded muss man eigentlich sein? Star??? Wass machen die denn? Rein gar nichts, null! Ich beginne wirklich angst zu haben wegen der zukunft aber nicht wegen klima, kriegen usw... Aber von der steigenden verblödung der menschen!

    einklappen einklappen
  • Nick71 am 18.01.2020 17:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
    einklappen einklappen
  • Ein Leser am 18.01.2020 19:35 Report Diesen Beitrag melden

    Tiktok

    Tiktok was? Kann man das essen?

Die neusten Leser-Kommentare

  • 1234 am 18.01.2020 22:45 Report Diesen Beitrag melden

    2000

    Was sind schon 2000 Leute in einem so grossen Zentrum. Schon das Volkshaus hat für bis zu 2500 Leute Platz.

  • nano am 18.01.2020 22:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zukunft

    Sehr geehrte Damen und Herren Keine Sorge, ich bin 19 Jahre alt und habe noch nie etwas von diesen "Stars" gehört. Zudem finde ich dieses Verhalten rund um unsere "Influencer" absolut lächerlich. Ich bin froh, wenn ich keine Mitteilungen etc. erhalte. Deshalb machen Sie sich keine Sorgen. Unsere Generation hat auch ein paar vernünftige Menschen. Wir werden für Ihre Rente sorgen ;)

  • Ü30 am 18.01.2020 22:32 Report Diesen Beitrag melden

    Hochformat- TV

    Stars? wird ja immer besser auf der Welt. Dank diesen Fans, wird der Hochformat- TV wohl bald hochkonjunktur haben.

  • Smartina am 18.01.2020 22:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Woher?

    Moment mal, Wenn wir über diese Generation lästern......dann analysieren wir doch mal wer diese doch erstellt und erzogen hat!

  • Allschwiler am 18.01.2020 22:16 Report Diesen Beitrag melden

    Mega peinlich für alle Fans

    Unglaublich was diese Influencer-Mobilisierung schafft. Unterdessen sind die Menschen zu doof geworden um sich an einem solchen angeblichen Star-Treffen, für eure Generation sind es vielleicht welche, sich anständig zu benehmen damit die Sicherheit aller gewährleistet ist. Manchmal muss man eben den Kopf einschalten und es geht nicht nur virtuell. Aber leider wird es die Zeit zeigen dass dies heute nicht mehr gelernt wird. SCHADE.