30. März 2008 22:37; Akt: 30.03.2008 22:18 Print

Graffiti-Künstler sprayten für Tibet

Sprayer kreierten gestern einen rund 30 Meter langen und drei Meter hohen Schriftzug bei der Badeanstalt Oberer Letten.

Fehler gesehen?

Mit dem Aufruf «Stand Up for Tibet» möchten die Künstler ein Zeichen gegen die aktuelle Situation in Tibet setzen und ihre Solidarität mit Tibetern bekunden. Dazu beteiligten sich rund zehn Künstler an der Entstehung des Riesengraffito, zwei von ihnen aus Amerika und Österreich. Die Sprayer waren einem Aufruf des Vereins Tibeter Jugend in Europa gefolgt. Während des ganzen Tages versammelten sich zahlreiche in Zürich lebende Tibeter am Oberen Letten und unterstützen die Aktion mit einer persönlichen Botschaft an der Wand. «In einigen Tagen wird das Graffiti wieder übersprayt sein, trotzdem hat sich der Einsatz gelohnt», sagt der Leiter der Aktion.

dt