Mann tot - Täter flüchtig

01. November 2019 15:52; Akt: 01.11.2019 19:01 Print

«Das Hotelzimmer war voller Blut»

Im Zürcher Kreis 9 läuft zurzeit ein Grosseinsatz. Wie die Polizei sagt, wurde in einem Hotel ein toter Mann gefunden.

Der Grosseinsatz in Zürich-Albisrieden im Video. (Video: brk news)
Zum Thema
Fehler gesehen?

In Zürich-Albisrieden ist die Polizei am Freitag mit einem Grosseinsatz vor Ort. Die Strassen im Quartier wurden grossräumig abgesperrt. Ein Nachbar spricht von mindestens 20 Polizisten und diversen Einsatzfahrzeugen. Bei dem Haus, wo der Polizeieinsatz stattfindet, handelt es sich um ein Bed & Breakfast, wo man Zimmer für rund 100 Franken buchen kann. Die Polizei sucht mit Spürhunden die Gegend rund um das Hotel ab: «Was sie suchen, weiss ich nicht. Eventuell die Tatwaffe?», so ein Augenzeuge.

Laut Reportern vor Ort hat die Reinigungskraft des Hotels eine Leiche im Zimmer gefunden. Eine gut informierte Quelle sagt ausserdem zu 20 Minuten, dass das Hotelzimmer voller Blut gewesen sei und es stark nach Alkohol gestunken habe. «Das Opfer war ein Portugiese, zwischen 35 und 40 Jahre alt und wurde mit einem Messer getötet», so die Quelle. Vor der Tat hätten sich andere Hotelgäste noch über den Lärm in diesem Zimmer beschwert.

Opfer eines Tötungsdelikts

Auch die Stadtpolizei Zürich geht laut ersten Erkenntnissen von einem Tötungsdelikt aus. Der Tathergang und die Hintergründe seien aber noch unklar und Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Das Opfer konnte zudem noch nicht einwandfrei identifiziert werden. Die Fahndung nach der unbekannten Täterschaft läuft. Personen, die im Bereich des Letzigrabens und der Fellenbergstrasse ungewöhnliche Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Zürich unter der Telefonnummer 044 247 22 11 zu melden.

Der Letzigraben bleibt bis auf Weiteres zwischen dem Hubertusplatz und der Fellenbergstrasse für jeglichen Fahrzeugverkehr gesperrt, bis die polizeilichen Abklärungen und die Spurensicherung abgeschlossen sind.

Grosseinsatz der Polizei in Zürich-Albisrieden

(wed/lar/mon)