Lindau ZH

01. Februar 2011 12:06; Akt: 01.02.2011 21:44 Print

Grosser Sachschade bei Schopf-Brand

Beim Brand eines Schopfes, mehrerer Fahrzeuge und Gerätschaften ist am frühen Dienstagmorgen in Lindau ein Sachschaden von mehr als 150 000 Franken entstanden. Verletzt wurde niemand. Zum Ausbruch des Feuers dürfte menschliches Fehlverhalten geführt haben.

storybild

Auch das Wohnhaus wurde beschädigt. (Kapo Zürich)

Fehler gesehen?

Kurz vor 2 Uhr nahmen Bewohner eines Hauses seltsame Geräusche wahr. Es stellte sich heraus, dass ihr nahegelegener Schopf brannte. Die Feuerwehr Illnau-Effretikon rückte mit 40 Einsatzkräften aus und brachte den Vollbrand rasch unter Kontrolle, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte.

Ausser dem Schopf wurden ein Personenwagen, ein Motorrad, ein Mofa sowie weitere Gerätschaften ein Raub der Flammen. Das Dach und die Fassade des nahegelegenen Wohnhauses wurden durch das Feuer ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen.

Die Brandursache ist noch nicht restlos geklärt. Gemäss ersten Abklärungen durch den Brandermittler der Kantonspolizei steht menschliches Fehlverhalten im Vordergrund.

(sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lindauer am 02.02.2011 20:48 Report Diesen Beitrag melden

    Wieder Ausgebrochen

    Das Feuer ist vor 30 Minuten wieder ausgebrochen. Die Feuerwehr ist wieder am löschen und die ganze Strasse wieder abgesperrt!!! Hoffe es kamen keine Personen zu schaden!!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Lindauer am 02.02.2011 20:48 Report Diesen Beitrag melden

    Wieder Ausgebrochen

    Das Feuer ist vor 30 Minuten wieder ausgebrochen. Die Feuerwehr ist wieder am löschen und die ganze Strasse wieder abgesperrt!!! Hoffe es kamen keine Personen zu schaden!!!